Spezialitäten_specialita_3_Völser_Dorfkuchl_Credits_Martin_Kompatscher

Seiser Alm, 10. Juni 2024 – Seit vergangener Woche läuft das Kulinarik-Festival Schlerngenuss Dolomites. Innerhalb dieses Events wurde am Samstag die Völser Dorfkuchl organisiert. Eine Veranstaltung, die zahlreiche begeisterte Besucher angelockt hat. Sie konnten sich im Ortskern mit lokalen Spezialitäten und heimischen Spitzenweinen verwöhnen lassen. Schlerngenuss Dolomites läuft noch bis zum Sonntag, 16. Juni weiter.

>

Schlerngenuss_Dolomites_Völser Dorfkuchl_Credits_Helmuth Rier (17)

Seiser Alm, 3. Juni 2024 – Derzeit jagt unter dem Schlern ein Höhepunkt den anderen. Begeisterte vor rund einer Woche der 41. Oswald von Wolkenstein-Ritt die Tausenden Zuschauer aus allen Teilen des Landes, so geht in den kommenden beiden Wochen das Kulinarik-Festival Schlerngenuss Dolomites über die Bühne. Die beteiligten Betriebe verwöhnen alle Schlemmermäuler ausschließlich mit lokalen Spezialitäten.

>

Rosadira_MTB_Days_2_Credits_Jens_Voegele

Welschnofen, 29. Mai 2024 – Die Bikesaison in Carezza Dolomites hat längst begonnen, der Carezza Trail ist mit seinen verschiedenen Varianten seit rund zwei Wochen befahrbar. Und trotzdem wird der Bikesommer am Fuße von Rosengarten und Latemar heuer einmal mehr mit einem phantastischen Event eingeläutet, nämlich den Rosadira Mountainbike Days. Im Eggental werden vom 6. bis zum 9. Juni Bikeliebhaber aus allen Teilen Europas erwartet, die sich auch über ein spannendes Rahmenprogramm freuen dürfen. An einer Abendveranstaltung wird auch Biathlon-Queen Dorothea Wierer teilnehmen.

>

Sieger_Oswald_von_Wolkenstein-Ritt_vincitori_26_05_2024_Credits_Armin_Mair

Seiser Alm, 26. Mai 2024 – Mit einem Heimsieg ist Südtirols wichtigstes Reit-Turnier am Sonntag auf Schloss Prösels bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. Die Mannschaft Kastelruth Dorf in der Besetzung Peter Hofer, Martin Peterlunger, Alexander Rier und David Tirler gewann den diesjährigen Oswald von Wolkenstein-Ritt vor Kastelruth Königswarte und Ritten. Die 41. Ausgabe zeichnete sich durch äußerst knappe Zeitabstände aus. Nach dem insgesamt dritten Erfolg geht die begehrte Standarte nun in den Besitz des siegreichen Quartetts von Kastelruth Dorf über.

>

OvW-Ritt_Cavalcata_Credits_Rotwild

Seiser Alm, 22. Mai 2024 – Südtirols wichtigstes Reit-Turnier kann beginnen! An diesem Sonntag, 26. Mai machen 36 Teams beim Oswald von Wolkenstein-Ritt Jagd auf die begehrte Standarte, die dem siegreichen Viergespann winkt. Davor sind von ihnen jedoch die Tücken der vier spannenden Turnierspiele – das Ringstechen am Kofel in Kastelruth, das Labyrinth am Matzlbödele in Seis am Schlern, der Hindernisgalopp am Völser Weiher in Völs am Schlern und der abschließende Tor-Ritt auf Schloss Prösels – zu meistern. Umrahmt wird das Event von einem dreitägigen Fest in Seis am Schlern.

>

Beginn_Sommersaison_inizio_stagione_estiva_2_Credits_Helmuth_Rier.jpg

Welschnofen, 14. Mai 2024 – Nach einem phantastischen Winter mit perfekten Schneebedingungen auf allen Pisten, rüstet sich Carezza Dolomites nun für die Sommersaison, die an diesem Samstag, 18. Mai beginnt. Geöffnet sind ab diesem Zeitpunkt die Cabrio-Seilbahn Tiers, die Kabinenbahn Welschnofen, sowie für alle begeisterten Bikerinnen und Biker der Carezza Trail. Südtirol-Pass-Nutzer dürfen sich über satte Vergünstigungen auf die verschiedensten Tickets freuen.  

>

Kastelruth_Seis_1_OvW-Ritt-cavalcata_Sieger_Quali_vincitori

Seiser Alm, 11. Mai 2024 – Im Labyrinth auf dem „Matzbödele“ in Seis am Schlern ging es am Samstag um die letzten Tickets für den 41. Oswald von Wolkenstein-Ritt, der in zwei Wochen am Sonntag, 26. Mai über die Bühne gehen wird. Die Mannschaft Kastelruth Seis erzielte dabei in 1.35,27 Minuten die Tagesbestzeit.

>

Labyrinth_OvW-Ritt_Credits_Rotwild

Völs am Schlern, 8. Mai 2024 – 36 Teams werden auch in diesem Jahr beim Oswald von Wolkenstein-Ritt um die begehrte Sieger-Standarte kämpfen. Doch davor muss erst einmal das hochkarätige Teilnehmerfeld komplettiert werden. 19 Viererteams sind Fixstarter, doch um die restlichen 17 Tickets „rittern“ am Samstag, 11. Mai in der Qualifikation nicht weniger als 25 Teams.

>

Helmuth Rier_König Laurin Sommer 2023 (6)

Welschnofen, 7. Mai 2024 – Seit mittlerweile fünf Jahren ist Carezza Dolomites Mitglied von turn to zero – eine Gemeinschaft mehrerer Unternehmen, die wirksamen Klimaschutz vorantreiben möchte. Das erklärte Ziel von Carezza Dolomites ist es, durch kontinuierliche Investitionen die Treibhausgas-Emissionen auf das technisch mögliche Minimum zu verringern. Diesem Vorhaben ist das Konsortium im vergangenen Jahr durch eine Reduzierung der Treibhausgas-Emissionen von 498,6 Tonnen CO2e in 2022 auf 466,2 Tonnen CO2e einen weiteren Schritt nähergekommen.

>

Labyrinth_labirinto_OvW-Ritt_cavalcata_Credits_Rotwild

Völs am Schlern, 8. April 2024 – Er ist das bekannteste Reitspektakel Südtirols und findet im Mai 2024 zum 41. Mal statt: Der Oswald von Wolkenstein-Ritt. 45 Tage vor dem großen Turniertag am Sonntag, 26. Mai 2024, bei dem wieder Tausende Schaulustige vorwiegend aus dem Alpenraum mitfiebern werden, ist die Vorfreude bei Qualifikanten und Fix-Startern riesengroß.

>

Swing_on_Snow_1_Credits_Fabian_Dalpiaz

Seiser Alm, 27. März 2024 – In der vergangenen Woche ist das Winter Music Festival Swing on Snow auf der Seiser Alm zu Ende gegangen. Das Event, das bereits zum 16. Mal organisiert wurde, kam in diesem Jahr außergewöhnlich gut an und war auf allen Ebenen ein voller Erfolg.

>

Swing on Snow_Archiv_Seiser Alm Markting_Helmuth Rier

Seiser Alm, 18. März 2024 – Halbzeit beim Winter Music Festival Swing on Snow auf Europas größter Hochalm! Nach den ersten Konzerten in der vergangenen Woche wird das beliebte Event im Zeichen der Live-Musik von Mittwoch, 20. bis Freitag, 22. März mit weiteren Auftritten bekannter Gruppen und Bands fortgesetzt.  

>

Matteo Beberi_Credits_Seiser_Alm_Marketing

Seiser Alm, 5. März 2024 – Musik und Rhythmus finden ihren Weg nicht nur zu den geheimsten Plätzen der Seele, wie der griechische Philosoph Platon vor 2500 Jahren sagte. Musik und Rhythmus finden ihren Weg auch an einen der schönsten Flecken dieser Erde, wenn auf der Seiser Alm vom 14. bis zum 16. März, sowie vom 20. bis zum 22. März das Winter Music Festival Swing on Snow über die Bühne gehen wird.

>

Alpenadvent_Sarntal_B_Credits_Armin_Stuefer

Sarnthein, 6. Dezember 2023 – Der 19. Alpenadvent Sarntal ist bereits zwei Wochenenden alt. Die Zwischenbilanz der engagierten Stand-Betreiber fällt dabei sehr positiv aus. Nun freuen sich die Veranstalter des urigen Weihnachtsmarkts im Herzen Südtirols auf das lange Wochenende um den 8. Dezember und auf den Schluss-Spurt bis zum 23. Dezember.

>

Ski_Seiser_Alm_Marketing_Credits_Rier

Seiser Alm, 4. Dezember 2023 – An diesem Donnerstag, 7. Dezember hat das lange Warten endlich ein Ende. Pünktlich zum verlängerten Wochenende in der Vorweihnachtszeit rund um Mariä Empfängnis beginnt in der Dolomitenregion Seiser Alm die heiß ersehnte Wintersport-Saison. Sämtliche Liftanlagen auf der Seiser Alm locken mit perfekt präparierten Pisten, im Snowpark Seiser Alm warten verschiedene Hindernisse auf die Freestyler und die Loipen stehen für Langlauf-Fans bereit.  

>

Eröffnung_Alpenadvent_Sarntal_Inaugurazione_Avvento_Alpino_Val_Sarentino_2_Credits_Armin_Stuefer

Sarnthein, 25. November 2023 – Mit einer stimmigen Feier, ganz dem alpenländischen Flair entsprechend, wurde der Alpenadvent Sarntal am Freitagnachmittag am Kirchplatz von Sarnthein eröffnet. Der urige Weihnachtsmarkt im Herzen Südtirols – der heuer unter dem Motto „Lebende Krippe“ steht – ist an allen Adventwochenenden, sowie am Freitag, 8. und Samstag, 23. Dezember von 10 bis 18 Uhr geöffnet und begeistert die Besucherinnen und Besucher mit seiner einzigartigen besinnlichen Stimmung, traditionellem Kunsthandwerk und heimischen Spezialitäten – ohne Hektik und niemals endende Besucherströme.

>

Schmidhofer_Rainer_Wurmboeck_Kraler_Pfeiferhofer_Acuqfun_Innichen_Credits_Christian_Tschurtschenthaler

Innichen, 27. Oktober 2023 – Das Erlebnisbad Acquafun Innichen ist eine beliebte Attraktion – für Einheimische wie für Gäste gleichermaßen. Ein Jahr lang blieb die wichtige Infrastruktur in der Dolomitenregion 3 Zinnen geschlossen, nachdem im Herbst 2022 die Energiepreise buchstäblich explodiert waren. Nun, nach notwendigen Sanierungs- und Modernisierungsarbeiten, öffnet die Anlage mit Freitag, 27. Oktober wieder für ein breites Publikum seine Tore. 

>

Kirchplatz-Piazza_Chiesa_Credits_Rier

Sarnthein, 25. Oktober 2023 – In einem Monat öffnet der Alpenadvent Sarntal ab dem Freitag, 24. November die Tore. Seine Gäste verzaubert einer der urigsten Weihnachtsmärkte des Alpenraums an den darauffolgenden Advent-Wochenenden und am 8. Dezember bis zum Samstag, 23. Dezember mit einem einzigartigen Flair, traditionellem Kunsthandwerk und heimischen Spezialitäten – ohne Hektik und niemals endende Besucherströme.

>

Acquafun_Innichen-San_Candido_Credits_IB_Acquafun_Innichen-San_Candido Kopie

Innichen, 24. August 2023 – Einheimischen wie Gästen steht ab Ende Oktober in der Dolomitenregion 3 Zinnen wieder eine beliebte Attraktion zur Verfügung. Das Erlebnisbad Acquafun in Innichen wird am Freitag, 27. Oktober nach umfangreichen Umbauarbeiten wiedereröffnet. Derzeit läuft die Suche nach neuen Pächtern für den Gastronomiebetrieb des Hallenbads, sowie nach Personal für die Struktur.

>

Durogati_Gietl_Vertical_Arena_2023_Credits_Wisthaler

Sexten, 26. Juni 2023 – Bergsteigen in Kombination mit dem Gleitschirm – darum drehte sich am Samstag alles bei der diesjährigen Vertical Arena in Sexten. Alpinist Simon Gietl und Profi-Paragleiter Aaron Durogati zogen die zahlreichen Besucherinnen und Besucher mit ihren Vorträgen jedenfalls voll in ihren Bann.

>

Ins Berufsleben Schnuppern @Oskar Zingerle

Brixen, 22. Juni 2023 – Kinder und Jugendliche mit Beeinträchtigung haben genauso ein Recht auf ein erfülltes Leben, wie alle anderen Menschen auch. Dazu zählt die Ausübung eines Berufes, bei dem sie sich voll entfalten und ihre Stärken einbringen können. Aus diesem Grund haben zwei Klassen für Berufsfindung und Anlehre der Berufsschule Tschuggmall kürzlich mehrere Südtiroler Betriebe besucht, um einen Einblick in den Arbeitsalltag zu erhalten.  

>

Durogati_Aaron

Sexten, 21. Juni 2023 – Aaron Durogati hat soeben die Red Bull X-Alps als bester „Azzurro“ erfolgreich beendet. Simon Gietl zählt hingegen zu den besten Alpinisten der Welt und lässt Jahr für Jahr mit einfallsreichen Projekten aufhorchen. Am Samstag, 24. Juni sind die beiden Südtiroler Berg-Persönlichkeiten in Sexten zu Gast bei der Vertical Arena – heuer zum Thema Climb&Fly – und berichten ab 20 Uhr am Haus Sexten über ihre jüngsten Abenteuer.  

>

Acquafun_Innichen-San_Candido

Innichen, 20. Juni 2023 – Es ist bei der einheimischen Bevölkerung mindestens genauso beliebt, wie bei den vielen internationalen Gästen Innichens: das Erlebnisbad Acquafun. Nachdem es im vergangenen Jahr von der Gemeindeverwaltung aufgrund der exponentiell gestiegenen Energiekosten schweren Herzens geschlossen werden musste, hat sich der neu formierte Verwaltungsrat der IB GmbH Acquafun Innichen eine schnellstmögliche Neueröffnung zum Ziel gesetzt.

>

Gietl_Simon_Credits_TV_Sexten

Sexten, 8. Juni 2023 – Vom 17. bis zum 24. Juni dreht sich im bekannten Südtiroler Bergsteigerdorf alles um das Thema Wandern und Fliegen. Sexten ist heuer das vorletzte Etappenziel bei der weltbekannten Alpenüberquerung Red Bull X-Alps und hat aus diesem Anlass ein einwöchiges Event mit vielen spannenden Attraktionen auf die Beine gestellt.

>

SIEGER_VINCITORI_Kastelruth_Seiseralm1_Einsiedler_Gasslitter_Hofer_Demetz

Seiser Alm, 4. Juni 2023 – Bei der Jubiläumsausgabe des Oswald von Wolkenstein-Ritts gab es am Sonntag einen neuen Sieger. Zum ersten Mal in der 40-jährigen Geschichte von Südtirols größtem Reitspektakel holte sich die Mannschaft von Kastelruth Seiseralm 1 in der Besetzung Judith Hofer, Lukas Gasslitter, Walter Demetz und Marc Einsiedler die begehrte Standarte.

>

Oswald_von_Wolkenstein-Ritt_Credits_Armin_Mayr

Seiser Alm, 30. Mai 2023 – Das lange Warten auf einen Südtiroler Klassiker hat an diesem Sonntag, 4. Juni ein Ende: Zum 40. Mal wird in der Dolomitenregion Seiser Alm der Oswald von Wolkenstein-Ritt ausgetragen. 37 Teams sind bei der Jubiläumsausgabe am Start, die von großen Festlichkeiten in Kastelruth umrahmt wird.

>

Sarntal_Nordheim

Seiser Alm, 20. Mai 2023 – Am Samstag ist die Ausscheidung für den 40. Oswald von Wolkenstein-Ritt über die Bühne gegangen. Beim Ringstechen auf dem „Kofel“ in Kastelruth führte kein Weg an Sarntal Nordheim vorbei, das in 57,04 Sekunden souveräne Tagesbestzeit aufstellte.

>

OvW-Ritt_Quali_qualificazione_Cavalcata_OvW_Credits_Armin_Mayr

Seiser Alm, 17. Mai 2023 – 20 Teams haben ihren Startplatz für den diesjährigen 40. Oswald von Wolkenstein-Ritt bereits fix in der Tasche. Um die restlichen 16 Startplätze „rittern“ nicht weniger als 24 Vierermannschaften im Rahmen der traditionellen Qualifikation, die am Samstag, 20. Mai auf dem Kalvarienberg „Kofel“ in Kastelruth bei freiem Eintritt über die Bühne gehen wird.

>

Oswald_von_Wolkenstein-Ritt_Credits_Armin_Mayr

Seiser Alm, 5. Mai 2023 – Er ist Südtirols renommiertestes Reitspektakel und weit über die Landesgrenzen hinaus: Der Oswald von Wolkenstein-Ritt feiert heuer sogar seinen 40. Geburtstag. Am Sonntag, 4. Juni kämpfen 36 Viererteams und die begehrte Siegerstandarte, die nach drei Erfolgen einer Mannschaft in deren Besitz übergeht. Die Vorbereitungen für das beliebte Event laufen im Schlerngebiet auf Hochtouren.

>

rpt

Seiser Alm, 9. März 2023 – Musikliebhaber aus dem In- und Ausland wissen es: Die Tage werden wieder länger, die wärmende Märzensonne scheint auf die schneebedeckten Skipisten und Bergspitzen – die Zeit für das Winter Music Festival „Swing on Snow“ ist gekommen. Auch heuer wird die Seiser Alm von Mittwoch, 15. März bis Sonntag, 19. März zur großen Musikbühne im Rahmen dieses einzigartigen und renommierten Spektakels.

>

Early_Bird_Skiing_Seiser Alm Marketing_Helmuth Rier

Seiser Alm, 27. Februar 2023 – Mit den Skiern oder dem Snowboard die ersten Spuren in die frisch präparierte, menschenleere Piste zeichnen und den Sonnenaufgang genießen. Diese besondere Morgenstimmung auf Europas größter Hochalm mit allen Sinnen einsaugen. Und zur Belohnung ein rustikales Frühstück auf einer urigen Hütte genießen: Im März kommen auf der Seiser Alm begeisterte Wintersportler beim „Early bird skiing mit Almfrühstück“ jeden Mittwoch voll auf ihre Kosten.

>

Gasslitter_Patrizia_Kofler_Simon_Schmuck_Martin_Ski_Meeting_Interbancario_03_02_2023

Kastelruth, 3. Februar 2023 – Vergangene Woche ging im Skigebiet Carezza Dolomites die 61. Ausgabe des Ski Meeting Interbancario über die Bühne. Bei dieser Europameisterschaft der Bankangestellten kürte sich mit Martin Schmuck ein Mitarbeiter der Raiffeisenkasse Kastelruth – St. Ulrich mit der Tagesbestzeit zum Champion. Bei den Frauen landete seine Kollegin Patrizia Gasslitter auf Rang drei.  

>

Bergsilvester_Sexten_time_to_say_goodbaye_4_Credits_Wisthaler

Sexten, 2. Jänner 2023 – Nach zwei Jahren Pause wurde im Bergsteigerdorf Sexten das alte Jahr gebührend verabschiedet und auf das neue Jahr angestoßen. Nicht weniger als 3500 Gäste und Einheimische nahmen am traditionellen Bergsilvester teil, welches sich am Freitag, 30. Dezember einmal mehr als durchschlagender Erfolg entpuppte.

>

Stand_Alpenadvent_Sarntal_Credits_Brigitte_Eder

Sarnthein, 6. Dezember 2022 – Derzeit jagt im Sarntal ein vorweihnachtlicher Höhepunkt den nächsten. Beschenkte am Montagnachmittag der Nikolaus Klein und Groß mit einer netten Überraschung, so hat der Alpenadvent Sarntal in dieser Woche an gleich vier aufeinanderfolgenden Tagen vom 8. bis zum 11. Dezember jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet.

>

Alpenadvent_Sarntal_1_Credits_Georg_Mayr

Sarnthein, 17. November 2022 – Durch den weihnachtlich dekorierten Ortskern flanieren. Lokale Spezialitäten wie Striezl mit Speck genießen. Originelle Weihnachtsgeschenke aus natürlichen Rohstoffen kaufen, die aus Meisterhand entstanden sind. Das ist der Alpenadvent Sarntal, der in einer Woche am Freitag, 25. November um 17 Uhr auf dem Kirchplatz von Sarnthein feierlich eröffnet wird.

>

Bettin_Tschurtschenthaler_Accalai_Agefactor_Run_22_10_22_Credits_hkmedia

Branzoll, 22. Oktober 2022 – Beim Agefactor Run hat der Trentiner Luciano Moser sein Resultat vom Jahr 2021 wiederholt. Der Vorjahressieger und SM65-Master-Europameister über fünf Kilometer gewann beim beliebten Lauf am Samstag, 22. Oktober, in Branzoll zum zweiten Mal. Bei den Damen sicherte sich Agnes Tschurtschenthaler bei der letzten Etappe der Top7-Laufserie sowohl den Sieg als auch die beste Zeit des Tages. Bei den Herren war Michael Hofer der Schnellste.

>

Wierer_Dorothea__Sporthilfe_Gala_2022_Credits_Niccolo_Dametto

Bozen, 17. Oktober 2022 – Tennis-Star Jannik Sinner und Biathlon-Queen Dorothea Wierer sind die „Dolomiten“ Sportlerin, bzw. Sportler des Jahres. Ihre Prämierung war zweifelsohne der Höhepunkt der diesjährigen Sporthilfe Gala, die mit vielen weiteren besonderen Momenten aufwarten konnte.

>

Start_partenza_Agefactor-Run_Credits_hkMedia

Branzoll, 12. Oktober 2022 – Der beliebte AgeFactor Run kehrt nach Branzoll zurück, um die Top7-Laufserie 2022 abzuschließen. Am Samstag, den 22. Oktober werden dabei aller Voraussicht nach nicht die schnellsten Athleten auf dem Podium des regionalen Speziallaufs stehen, sondern die besten, deren Zeiten mit dem altersabhängigen Faktor, dem so genannten „Altersfaktor“, multipliziert werden. Der 10-Kilometer-Lauf, der um 15 Uhr beginnt, wird außerdem vom Andrea Isoppo Memorial, einem fünf Kilometer langen Lauf ohne Wettkampf-Charakter, begleitet.

>

Alpenadvent_Sarntal_Credits_Alpenadvent_Sarntal

Sarnthein, 6. Oktober 2022 – Noch hat der Goldene Herbst das Sarntal mit seinen bunt leuchtenden Wäldern fest im Griff. Doch im Hintergrund laufen bereits die Vorbereitungen auf die Vorweihnachtszeit und somit für den Alpenadvent Sarntal. Einer der originellsten Weihnachtsmärkte Südtirols wird am Freitag, 25. November am Kirchplatz von Sarnthein eröffnet und hat danach an den Adventwochenenden, sowie am Donnerstag, 8. und Freitag, 9. Dezember, jeweils von 10 bis 19 Uhr geöffnet. In diesem Jahr möchten die Veranstalter das Motto „Christbaumkugeln“ in den Mittelpunkt stellen.

>

black and white

Innichen, 4. Oktober 2022 - Gleich zwei Aufnahmen von Harald Wisthaler wurden vor kurzem beim Fotowettbewerb RUN//CLICK prämiert, den das renommierte „Like the Wind Magazine“ ausgerichtet hat und an dem über 500 Fotografinnen und Fotografen aus aller Welt teilnahmen. Die beiden Werke des bekannten Südtiroler Sportfotografen, die beide beim Großglockner Ultra Trail entstanden sind, werden zudem in London und New York ausgestellt. 

>

Jbari_Zanella_Andersag_BOclassic_Ladurner_Volkslauf_31_12_2021_Credits_hkMedia

Bozen, 30. September 2022 – Drei Viertel des Jahres sind schon fast vorüber, 2022 neigt sich langsam, aber sicher seinem Ende zu. Am letzten Tag des Jahres – in genau 90 Tagen – steigt in Bozen wieder der BOclassic Südtirol, eines der weltweit renommiertesten Lauf-Events zu dieser Jahreszeit. Im Rahmen der 48. Ausgabe des beliebten Bozner Silvesterlaufs setzen die Veranstalter auf Altbewährtes aus der Vor-Corona-Zeit. Anmeldungen sind bereits möglich.

>

Sieger_Reiterer_Andreas_Soltn_Berghalbmarathon_25_09_22_Credits_hkmedia

Jenesien, 25. September 2022 – Andreas Reiterer und Edeltraud Thaler haben am späten Sonntagvormittag am 25. September den Soltn-Bergmarathon in Jenesien, die vorletzte Runde der Top-7-Laufserie 2022, gewonnen. Lia Patscheider und Christian Lang triumphierten indes beim 10 Kilometer langen Soltn-Run. Der Tag auf dem Hochplateau war ein wahres Lauffest, an dem mehr als 200 Athleten teilnahmen.

>

Heel_Werner_Moelgg_Manuela_Podini_Giovanni_Kostner_Carolina_Sporthilfe_Gala_Credits_Helmuth_Moling

Bozen, 15. September 2022 – Jung, sportlich, locker – so präsentiert sich die neue Sporthilfe Gala, die nach zwei Jahren Pause am Freitag, 14. Oktober stattfinden wird. Aber nicht nur das Format ist neu. Die beliebte und renommierte Veranstaltung wird heuer erstmals im H1 Event Space der Messe Bozen über die Bühne gehen.

>

Soltn_Berghalbmarathon_Credits_hkMedia

Bozen, 14. September 2022 – Ein Tag im Zeichen des Laufsports erwartet alle Fans am Sonntag, den 25. September. Dann findet nämlich der 21. Soltn-Berghalbmarathon statt, bei dem es in Jenesien über die Wiesen und durch die Wälder der Hochebene geht. Zudem wird allen Athletinnen und Athleten von den Veranstaltern ASV Jenesien Soltnflitzer der 10 Kilometer lange SoltnRun angeboten, der auch von passionierten Hobbyläufer im Just-For-Fun-Modus absolviert werden kann.

>

Maestri_Cesare_Suedtirol_Drei_Zinnen_Alpine_Run_10_09_2022

Sexten, 10. September 2022 – Der Trentiner Cesare Maestri und Sara Bottarelli aus der Provinz Brescia haben am Samstag bei perfektem Laufwetter die Jubiläumsausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run gewonnen. Mit Andreas Reiterer und Agnes Tschurtschenthaler landeten zwei Südtiroler Topathleten jeweils auf dem zweiten Rang. Insgesamt waren 730 Athletinnen und Athleten bei der 25. Ausgabe des renommierten Berglaufs in der Dolomitenregion 3 Zinnen am Start. 

>

Ranigler_Gufler_Krogoll_Obkircher_Eisath_FIS_Summer_Inspection_2022

Carezza, 8. September 2022 – Vor kurzem hat Peter Krogoll, stellvertretender Renndirektor der Snowboarder, den Weltcupveranstaltern von Carezza den mittlerweile zur Tradition gewordenen Besuch im Hochsommer abgestattet. Bei diesem Treffen wurde zum einen auf die letztjährige Ausgabe zurückgeblickt, sowie der aktuelle Stand der Vorbereitungen auf den Parallel-Riesentorlauf am Donnerstag, 15. Dezember besprochen.

>

Aktion_azione_Drei_Zinnen_Alpine_Run_Credits_Wisthaler

Sexten, 7. September 2022 – Alles ist bereit: Am Samstag, 10. September fällt am Haus Sexten um 10 Uhr der Startschuss zur 25. Ausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs. Den Berglauf-Klassiker von der Talsohle hinauf zur Dreizinnenhütte wollen sich einmal mehr Hunderte begeisterte Athletinnen und Athleten nicht entgehen lassen, darunter auch zahlreiche Topathletinnen und -athleten.

>

Runggaldier_Alexia_a_sinistra_con_amiche_links_mit_Freundinnen_Credits_Paolo_Martelli

Innichen, 6. September 2022 – Auch die fünfte Ausgabe des Vintage-Rad-Events in der Dolomitenregion 3 Zinnen kann von den Veranstaltern des Tourismusvereins Innichen als großer Erfolg verbucht werden. Mehr als 300 überwältigte Radsportlerinnen und -sportler aus 18 verschiedenen Nationen erkundeten am Samstag im Sattel ihrer mindestens 25 Jahre alten Fahrräder das Gebiet um die beliebte Marktgemeinde und ließen sich vom sagenhaften Berg-Panorama im Herzen der Dolomiten in den Bann ziehen.

>

Eroica_Dolomiti_11_Credits_Paolo_Martelli

Innichen, 1. September 2022 – Sie wird an diesem Samstag, 3. September zwar erst zum fünften Mal ausgetragen, doch die Eroica Dolomiti ist trotzdem längst schon zu einem Herbst-Klassiker geworden. Das spezielle Flair, eine einzigartige Landschaft im Herzen der Dolomitenregion 3 Zinnen und ein unvergleichliches kulinarisches Angebot machen das renommierte Radsport-Event in Innichen und Umgebung, bei dem die Teilnehmer mit mindestens 30 Jahre alten Fahrrädern und in Vintage-Kleidung an den Start gehen müssen, zu etwas ganz Besonderem.

>

Drei_Zinnen_Alpine_Run_X_Credits_Wisthaler

Sexten, 31. August 2022 – Zehn Tage müssen noch verstreichen, dann steigt in der Dolomitenregion 3 Zinnen die Jubiläumsausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs. Zum 25. Mal werden sich am Samstag, 10. September zahlreiche Bergläuferinnen und Bergläufer auf die 17 Kilometer lange und mit 1333 Höhenmetern bestückte Strecke vom Haus Sexten bis auf die Dreizinnenhütte stürzen.

>

Andersag_Hofer_Plankensteiner_Suedtiroler_Erdaepfllauf_27_08_22_Credits_hkmedia

Sand in Taufers, 27. August 2022 – Beim Südtiroler Erdäpfllauf #potatorun im Pusterer Ahrntal gab es am Samstag zwei große Sieger. Der 17,6 Kilometer langen Strecke drückte bei den Damen einmal mehr die Sexterin Agnes Tschurtschenthaler ihren Stempel auf. Bei den Herren setzte sich Michael Hofer aus Deutschnofen mit einer überlegenen Laufleistung vor seinen Konkurrenten durch.

>

Piazza_Georg_3_SUSR_27_08_2022_Credits_hkMedia

Sarnthein, 27. August 2022 – Sie waren die Favoriten auf den Sieg beim 119 km langen Extremberglauf mit 7850 Höhenmetern entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen und sie wurden ihrer Rolle mehr als gerecht: Der Grödner Georg Piazza und Lokalmatadorin Regina Spieß triumphierten am Samstag bei der 9. Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace. Knapp 400 Athletinnen und Athleten aus 22 verschiedenen Nationen waren für eine der insgesamt vier Distanzen, die zur Auswahl standen, gemeldet.

>

Suedtirol_Ultra_Skyrace_H_Credits_Wisthaler

Sarnthein, 24. August 2022 – Für das Südtirol Ultra Skyrace 2022 ist alles angerichtet. Hunderte Athletinnen und Athleten werden an diesem Wochenende eine der insgesamt vier Distanzen in Angriff nehmen, die beim bekannten Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen angeboten werden. Los geht es am Freitag, 26. August um 17 Uhr am Waltherplatz in Bozen mit dem Startschuss für die beiden längsten Distanzen.

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Sexten, 19. August 2022 – Der beliebte Berglauf in der Dolomitenregion 3 Zinnen feiert in diesem Jahr seinen 25. Geburtstag. Auch anlässlich dieses Jubiläums sprechen die Veranstalter des Events wieder Groß und Klein an. Werden am Samstag, 10. September nämlich die Erwachsenen um die schnellste Zeit vom Haus Sexten hinauf zur Drei Zinnen Hütte kämpfen, so stehen am Sonntag, 11. September die Kinder beim traditionellen Mini Drei Zinnen Alpine Run im Mittelpunkt.

>

Thaler_Edeltraud_Aktion_SUSR_Credits_Wisthaler

Sarnthein, 18. August 2022 – Das Südtirol Ultra Skyrace (119 km/7850 Höhenmeter) startet in einer Woche am Freitag, 26. August um punkt 17 Uhr. Doch das Extremsportevent entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen hat mit dem Südtirol Sky Marathon und dem Südtirol Sky Trail auch zwei kürzere Distanzen zu bieten, die einen Tag später abgewickelt werden und zahlreiche Topathleten in ihren Bann ziehen.

>

Ploner_Markus_Potato_run_in_Aktion

Bozen, 18. August 2022 – Die Top7-Laufserie übersiedelt für die fünfte Etappe ins Pustertal. Am Samstag, 27. August, steht in Bruneck die 23. Ausgabe des Südtiroler Erdäpfllaufs an. Dessen flache und somit extrem schnelle Strecke führt über 17,6 Kilometer quer durch die Talsohle umringt von der imposanten Bergwelt des Tauferer Ahrntals zum Ziel unterhalb der geschichtsträchtigen Burg Taufers nach Sand in Taufers und zieht schon jetzt wieder Hunderte Teilnehmer in seinen Bann.

>

Suedtirol_Ultra_Skyrace_M_Credits_Wisthaler.jpg

Sarnthein, 11. August 2022 – Wenn am Freitag, 26. August um 17 Uhr der Startschuss zum 9. Südtirol Ultra Skyrace erfolgt, werden sich Extremsportler aus 21 verschiedenen Nationen der Herausforderung von 119 Kilometern mit 7850 Höhenmetern stellen. Damit ist und bleibt der Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen ein international ausgerichtetes Event.

>

Pistenbegehung_sopralluogo_pista_Innichen_San_Candido_2022

Innichen, 9. August 2022 – Die Vorbereitungen für eine der spektakulärsten Etappen im Weltcup-Kalender der Skicrosser nehmen Fahrt auf. In der Dolomitenregion 3 Zinnen wollen die Veranstalter den Fans – vor allem den Millionen Zuschauern zu Hause vor den Fernsehschirmen – am 21. und 22. Dezember weiterhin eine Show der Extraklasse bieten. Bei einer Hangbesichtigung am Haunold in Innichen wurde kürzlich definiert, wo das Organisationskomitee vom WSV Innichen in enger Abstimmung mit dem internationalen Skiverband FIS heuer Hand anlegen wird, um das Event noch attraktiver zu machen. 

>

Innerebner_Larch_Demetz_Linardi_Stettiner-Cup_07_08_2022_Credits_hkMedia

Moos in Passeier, 7. August 2022 – Mit zwei Favoritensiegen endete am Sonntag die 23. Ausgabe des Stettiner-Cups. Bei guten äußeren Bedingungen erzielten Vorjahressieger Armin Larch aus Mareit und die aus München stammende – nun aber teilweise in Gossensaß lebende – Severine Petersen die Tagesbestzeit. Knapp 200 Bergläuferinnen und -läufer waren beim Sommerklassiker im hinteren Passeiertal am Start.

>

Larch_Armin_vincitore_Stettiner-Cup_Sieger_2021_Credits_hkMedia

Moos in Passeier, 4. August 2022 – Das lange Warten auf einen Sommerklassiker hat ein Ende: Am Sonntag, 7. August, steht im hinteren Passeiertal wieder der Stettiner-Cup an. Bei der 23. Ausgabe des traditionsreichen Südtiroler Berglaufs zählen die Veranstalter von der Bergrettung Moos einmal mehr auf ihre treusten Teilnehmer, von denen einige zu den klingendsten Namen der Südtiroler Berglaufszene zählen.

>

Eroica_Dolomiti_3_Credits_Paolo_Martelli

Innichen, 2. August 2022 – In einem Monat hat das lange Warten auf einen Südtiroler Rad-Klassiker ein Ende! Denn am Samstag, 3. September werden wieder Hunderte Pedalritter aus allen Teilen der Welt die Dolomitenregion 3 Zinnen im Sattel ihrer Fahrrad-Oldtimer abseits des Straßenverkehrs erkunden. Ganz ohne Zeitdruck und Rennstress sind sie bei der 5. Ausgabe der Eroica Dolomiti in der einzigartigen Bergwelt und intakten Natur von Innichen und Umgebung unterwegs und dürfen sich zudem auf lokale kulinarische Köstlichkeiten freuen.  

>

Team_Dolosprint_Herren_Credits_hkmedia

Trient, 30. Juli 2022 – Der 45. Giro delle Dolomiti ist am Samstag mit dem traditionellen Mannschaftszeitfahren zu Ende gegangen. Auf dem acht Kilometer langen zeitgestoppten Abschnitt der insgesamt 25 Kilometer langen Etappe mit 64 Höhenmetern zwischen Trient und Aldeno maßen sich die verschiedenen Teams. Durchgesetzt hat sich am Ende die hochkarätig besetzte Mannschaft Dolosprint mit den Radsportlern Thomas Gschnitzer, Antonio Donado, Raphael Tiziani, Eduard Rizzi und Michele Lisi.

>

Gschnitzer_Meyer_GDD_29_07_2022_Credits_hkMedia

Bozen, 29. Juli 2022 – Die Gesamtsieger des 45. Giro delle Dolomiti heißen Thomas Gschnitzer (Sterzing) und Janine Meyer (Köln). Dem Südtiroler Lokalmatador genügte am Freitag ein zweiter Platz, um seine Spitzenposition im Klassement gegen den Kolumbianer Antonio Donado zu verteidigen. Meyer gewann hingegen auch die fünfte Etappe, weshalb die 43-Jährige bei der diesjährigen Rundfahrt ungeschlagen blieb. Der Giro delle Dolomiti wird am Samstag mit einem Mannschaftszeitfahren in Trient abgeschlossen, dessen Ergebnisse aber nicht mehr in die Einzelwertung einfließen.

>

Suedtirol_Ultra_Skyrace_W_Credits_Wisthaler

Sarnthein, 29. Juli 2022 – 30 Tage müssen sich die Extrembergläuferinnen und -läufer noch gedulden, bis sie eine der insgesamt vier Strecken auf der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen im Rahmen des Südtirol Ultra Skyrace in Angriff nehmen können. Die Anmeldungen für das renommierte Event nehmen Fahrt auf – bis 31. Juli sind Nennungen zu einem reduzierten Startgeld möglich.

>

Tiziani_Gschnitzer_Donado_Goni_GDD_28_07_2022_Credits_hkMedia

Bozen, 28. Juli 2022 – Nach einem Ruhetag wurde der 45. Giro delle Dolomiti am Donnerstag mit der vierten Etappe fortgesetzt. Dieses Mal ging es für die Radsportlerinnen und -sportler aus 23 verschiedenen Nationen ins Sarntal (75 Kilometer/1583 Höhenmeter). Das Bergzeitfahren mit einer Länge von 10,4 Kilometern und 514 Höhenmetern von Astfeld zum Durnholzer See entschieden mit dem Sterzinger Thomas Gschnitzer und Janine Meyer aus Deutschland die beiden Gesamtführenden der Rundfahrt für sich.

>

Peaknick2_TV_Sexten_Credits_Harald_Wisthaler_TV_Sexten

Sexten, 27. Juli 2022 – Aufgrund der schlechten Wetterprognosen für diesen Donnerstag und somit den ursprünglichen Termin des Peaknicks wird das Event in Sexten auf Mittwoch, 3. August verschoben. Die Teilnehmer dürfen sich nach wie vor auf ein gemütliches Beisammensein am „Staddila Winkl“ freuen, in dessen Rahmen sie mit köstlichen Spezialitäten in einzigartigem Ambiente verwöhnt werden, begleitet von guter Musik und dem Duft der Latschenkiefer.

>

Meyer_Janine__GDD_26_07_2022_Credits_hkMedia

Bozen, 26. Juli 2022 – Halbzeit beim 45. Giro delle Dolomiti, der am Dienstag mit der dritten Etappe fortgesetzt wurde. Dieses Mal ging es für die Radsportlerinnen und -sportler aus 23 verschiedenen Nationen auf 174 Kilometern mit 2199 Höhenmetern von der Messe Bozen über Brixen und Lüsen auf das Würzjoch und von dort über St. Martin in Thurn, das Pustertal und das Eisacktal zurück in die Talferstadt. Beim Bergzeitfahren erzielten der Kolumbianer Antonio Donado und die Deutsche Janine Meyer die Tagesbestzeit. In der Gesamtwertung des renommierten Klassikers bleiben Thomas Gschnitzer aus Sterzing und Meyer vorne.   

>

Gschnitzer_Donado_GDD_25_07_2022_Credits_hkMedia

Bozen, 25. Juli 2022 – Der 45. Giro delle Dolomiti wurde am Montag mit der zweiten Etappe fortgesetzt. Die Radsportlerinnen und -sportler aus 23 verschiedenen Nationen erkundeten an einem der bisher heißesten Tage dieses Sommers den Vinschgau und legten dabei insgesamt 172,6 Kilometer mit 1515 Höhenmetern zurück. Das Bergzeitfahren von Schluderns hinauf nach Tanas an den Hängen des Sonnenbergs entschieden Thomas Gschnitzer (Sterzing) und die Deutsche Janine Meyer für sich, die bereits beim Giro-Auftakt am Sonntag gejubelt hatten. 

>

Donado_Gschnitzer_2_GDD_24_07_22_Credits_hkMedia

Bozen, 24. Juli 2022 – Die 45. Ausgabe des Giro delle Dolomiti hat am Sonntag mit der ersten Etappe begonnen. Auf dem ersten Teilstück entschieden Titelverteidiger Thomas Gschnitzer (Sterzing) und die Deutsche Janine Meyer das erste Bergzeitfahren für sich, das von Bozen auf den Ritten führte. Im Rahmen der zweiten Etappe am Montag erkunden die rund 300 Radsportlerinnen und -sportler aus 23 verschiedenen Nationen die Schönheiten des Vinschgaus.

>

27° edizione Dolomiti Superbike

Niederdorf, 9. Juli 2022 – Mit zwei Favoritensiegen ist am Samstag die 27. Ausgabe des Südtirol Dolomiti Superbike zu Ende gegangen. Bei Kaiserwetter setzte sich im Eliterennen der Männer der Kolumbianer Leonardo Paez durch, der den MTB-Klassiker in Niederdorf bereits zum vierten Mal für sich entschied. Bei den Frauen behielt die „Azzurra“ Claudia Peretti die Oberhand, die vor einem knappen Monat bei den Europameisterschaften die Bronzemedaille gewonnen hat. 2500 Bikerinnen und Biker aus 36 verschiedenen Nationen nahmen die Herausforderung des MTB-Marathons in der Dolomitenregion 3 Zinnen an.

>

26° edizione Dolomiti Super Bike

Niederdorf, 7. Juli 2022 – Der 27. Dolomiti Superbike kann beginnen! Das Organisationskomitee um Kurt Ploner hat in den vergangenen Tagen und Wochen die Weichen gelegt, damit die fast 2500 angemeldeten Bikerinnen und Biker aus 36 verschiedenen Nationen am Samstag, 9. Juli in der Dolomitenregion 3 Zinnen voll auf ihre Kosten kommen. Die Teilnehmer fiebern dem Startschuss um 7.30 Uhr im Ortskern von Niederdorf bereits entgegen.

>

Ascending_Passo Marconi_©bergimbild

Sexten, 6. Juli 2022 – Es liest sich fast schon unglaublich: Im Dezember 2021 haben Gabriel Tschurtschenthaler und Vittorio Messini gemeinsam mit Matthias Wurzer den 3128 Meter hohen Cerro Torre in den patagonischen Anden bestiegen, obwohl der Sextner Tschurtschenthaler zu 90 Prozent blind ist. Über ihr Abenteuer und die Kameradschaft am Berg erzählen die beiden Protagonisten am Freitag, 15. Juli ab 20.30 Uhr im Rahmen der Vertical Arena in der Kletterhalle Sexten.

>

DAY 2 - 10/07/2021, VILLABASSA (BZ). 26° edizione Dolomiti Super Bike.

Niederdorf, 5. Juli 2022 – Wenige Tage vor dem 27. Dolomiti Superbike am Samstag, 9. Juli stellt sich einmal mehr die Frage, ob sich ein neues Gesicht in die Annalen des prestigeträchtigen Mountainbike-Marathons eintragen wird, oder ob in der Dolomitenregion 3 Zinnen doch ein Altbekannter zuschlagen wird. Grund genug, um einen Blick in die Geschichtsbücher zu werfen und die erfolgreichsten Fahrer und Nationen seit der Erstaustragung im Jahre 1995 zu beleuchten.

>

Reiterer_Petersen_Brixen_Dolomiten_Marathon_02_07_2022_Credits_hkMedia

Brixen, 2. Juli 2022 – Mit zwei Favoritensiegen ist am Samstag die 12. Ausgabe des Brixen Dolomiten Marathons zu Ende gegangen. Trail-Italienmeister Andreas Reiterer aus Hafling bewältigte die 42,2 km lange Strecke mit 2450 Höhenmetern bei Kaiserwetter und hochsommerlichen Temperaturen in 3:43.11 Stunden, während die aus München stammende – aber mittlerweile zum Teil in Gossensaß lebende – Severine Petersen das Ziel nach 4:38.32 Stunden erreichte. Insgesamt waren über 1200 Athletinnen und Athleten während des großen Lauf-Wochenendes in der Domstadt im Einsatz.

>

Reiterer_Andreas_Credits_Brixen_Dolomiten_Marathon

Brixen, 1. Juli 2022 – OK-Chef Christian Jocher kann wenige Stunden vor der 12. Ausgabe „seines“ Brixen Dolomiten Marathons die Teilnahme eines echten „Krachers“ bekanntgeben. Mit Andreas Reiterer aus Hafling ist am Samstag, 2. Juli nämlich der amtierende Italienmeister im Trail am Start. Doch damit nicht genug, denn zudem sind Lukas Mangger und Claudia Sieder, vor knapp zwei Wochen Sieger beim Ratschings Sky Trail, mit von der Partie.

>

2015 - 21. Südtirol Dolomiti Superbike

Niederdorf, 30. Juni 2022 – Das Teilnehmerfeld des 27. Dolomiti Superbike, der am Samstag, 9. Juli in der Dolomitenregion 3 Zinnen stattfinden wird, nimmt mehr und mehr Form an. Über 2200 Mountainbikerinnen und Mountainbiker aus vielen Erdteilen haben sich bereits eingeschrieben und einige von ihnen gehören zur Weltelite der Marathon- und Cross-Country-Szene.

>

Brixen_Dolomiten_Marathon_Credits_Wisthaler

Brixen, 29. Juni 2022 – Die Domstadt wird an diesem Wochenende wieder zum (Berg)Lauf-Mekka. Schließlich steht am Samstag, 2. Juli die mittlerweile 12. Ausgabe des Brixen Dolomiten Marathons auf dem Programm. Eingeläutet wird das beliebte und renommierte Event, bei dem insgesamt fünf unterschiedliche Distanzen zur Auswahl stehen, mit dem Women’s Run Brixen am Freitagabend. Die letzten Vorbereitungen sind so gut wie abgeschlossen und auch der Wettergott scheint es mit den Veranstaltern um OK-Chef Christian Jocher gut zu meinen.

>

Rabensteiner_Fabian_Dolomiti_Superbike_

Niederdorf, 24. Juni 2022 – Spätestens seit dem 19. Juni ist Fabian Rabensteiner in seiner Heimat Südtirol ein Star. An diesem Tag holte er sich im tschechischen Jablonné v Podjestdí in überragender Manier die EM-Goldmedaille im Marathon. In der Südtiroler Rad-Szene ist der Villanderer natürlich längst kein Unbekannter mehr. Da darf er beim Dolomiti Superbike in Niederdorf, einem der größten MTB-Marathons der Welt, natürlich nicht fehlen.

>

Südtirol_Drei_Zinnen_Alpine_Run_2020_Credits_Wisthaler

Sexten, 22. Juni 2022 – Die 25. Ausgabe des beliebten und renommierten Berglaufs in der Dolomitenregion 3 Zinnen rückt unaufhaltsam näher. Bis zum Samstag, 10. September sind es nur noch 80 Tage und die Vorfreude auf die große Jubiläums-Laufparty steigt und steigt. Das drückt sich auch in den Teilnehmerzahlen aus, denn rund die Hälfte der 1000 limitierten Startplätze ist knapp drei Monate vor dem Startschuss bereits vergeben.

>

Mangger_Lukas_winner_Sky_Trail_RMT_19_06_2022_Credits_hkMedia

Ratschings, 19. Juni 2022 – Lukas Mangger aus Ridnaun und Claudia Sieder aus Mühlen in Taufers haben am Sonntag bei herrlichem Sommerwetter den Ratschings Sky Trail (27 km/1610 hm) gewonnen, der heuer seine Premiere feierte. Beim knapp zehn Kilometer kürzeren Ratschings Mountain Trail (17,7km/950 hm), der zum zweiten Mal ausgetragen wurde, triumphierten hingegen der Sarner Andreas Innerebner und Lokalmatadorin Alexandra Larch aus Mareit. Insgesamt waren im bekannten Ski- und Wandergebiet Ratschings-Jaufen fast 450 Trail-Läuferinnen und -läufer aus zehn verschiedenen Nationen im Einsatz.

>

OK-Team_Sponsoren_Brixen_Dolomiten_Marathon_Credits_hkmedia

Brixen, 16. Juni 2022 – Etwas mehr als zwei Wochen müssen verstreichen, ehe sich auf dem Brixner Domplatz wieder Hunderte Bergläuferinnen und Bergläufer tummeln werden, um an einer der Distanzen des Brixen Dolomiten Marathons teilzunehmen. Die Veranstalter um OK-Chef Christian Jocher haben am Donnerstag im Rahmen einer Pressekonferenz im Forum des Partners Durst in Brixen schon einmal auf die diesjährige Ausgabe eingestimmt.

>

Summit_Cerro_Torre_©Mots_for_bergimbild

Sexten, 16. Juni 2022 – Sexten und die Berge – sie gehören einfach zusammen. Es ist also wenig verwunderlich, dass sich das Sommerprogramm im Bergsteigerdorf im Herzen der Dolomitenregion 3 Zinnen um Gipfel und Aussichten dreht. Ganz besondere Highlights finden sich wieder im Kalender, weshalb schon jetzt feststeht: Der Sommer 2022 in den Sextner Bergen wird unvergesslich.

>

Ratschings_Mountain_Trails_1_Credits_RMT

Ratschings, 15. Juni 2022 – „Allein die vielen Einschreibungen lassen es uns kaum noch erwarten!“: Die Vorfreude auf die zweite Ausgabe der Ratschings Mountain Trails, sie könnte bei den Veranstaltern um OK-Chef Hanspeter Schölzhorn fast nicht größer sein. An diesem Sonntag, 19. Juni, ist es soweit und Hunderte Trail-Athletinnen und -Athleten werden wieder ihre Berglaufschuhe schnüren, um die klassische Distanz oder den neuen Ratschings Sky Trail hinter sich zu bringen.

>

Almrausch_Edelbike_Credits_F.S.K

Sarnthein, 9. Juni 2022 – Noch einen Monat dauert es, bis im Sarntal zum achten Mal die Bike-Tour Almrausch & Edelbike steigt. Zahlreiche Mountainbiker und vor allem E-Biker aus nah und fern werden sich dann auf ihre Sättel schwingen und das atemberaubende Sarner Bergpanorama im Genuss-Modus einsaugen. Wettkampf gibt es am Samstag, 9. Juli im Rahmen dieses einzigartigen Events nämlich keinen – es geht einzig und allein um das gemeinsame Mountainbiken in den Sarner Alpen.

>

Harrasser_Ira_Leichtathletikmeeting_Stadt_Bozen_Südtirol_02_06_22_Credits_hkmedia

Bozen, 2. Juni 2022 – Beim Leichtathletikmeeting Stadt Bozen Südtirol am 2. Juni, früher Pfingstmeeting genannt, wurden gleich zwei Meetingrekorde übertroffen. Die Sprinterin Ira Harrasser und die Weitspringerin Martina Tomasi gehörten beim vom Läufer Club Bozen Raiffeisen organisierten Sportevent auf dem CONI Sportplatz in Haslach zu den Protagonistinnen.

>

Dolomiti_Superbike_Credits_YAK_Agency

Niederdorf, 31. Mai 2022 – Der Dolomiti Superbike gehört zu den renommiertesten MTB-Marathons der Welt und zieht Jahr für Jahr tausende Radsportbegeisterte in seinen Bann. Kein Wunder also, dass sich unter all den angemeldeten Namen auch der ein oder andere Kracher versteckt. Zwei davon stechen bereits jetzt hervor, schließlich bekamen sie jeweils einmal Olympia-Gold um den Hals gehängt.

>

Meeting_Stadt_Bozen_Citta_Bolzano_Credits_LC_Bozen_Raiffeisen

Bozen, 31. Mai 2022 – Am Donnerstag 2. Juni wird auf dem Sportplatz CONI in Haslach das vierte Leichtathletikmeeting Stadt Bozen Südtirol ausgetragen, welches früher unter dem Namen Pfingstmeeting große Bekanntheit erlangt hatte. Neben dem Programm, das vor kurzem fixiert wurde, geben die Veranstalter auch die ersten Anmeldungen von Spitzenathleten bekannt, die sich für das heuer national ausgeschriebene Meeting eintragen lassen haben. Außerdem wurde das Programm um eine Disziplin erweitert: Der Hammerwurf soll für noch mehr Spannung sorgen.

>

Skicross_WC_3_Zinnen_Dolomites_Credits_Wisthaler

Innichen, 27. Mai 2022 – Vorweihnachtszeit ist Innichen-Zeit: Vom 20. bis zum 22. Dezember wird der Audi FIS Ski Cross Weltcup seine Zelte in der Dolomitenregion 3 Zinnen aufschlagen. Die Fans der „Formel 1 des Skisports“ dürfen sich dabei wieder auf insgesamt vier spektakuläre Rennen am Haunold freuen. Die mittlerweile 13. Ausgabe des Skicross-Weltcups in Innichen untermauert den Klassikerstatus, den sich die Südtiroler Wintersportveranstaltung in bald eineinhalb Jahrzehnten erarbeitet hat.

>

Coratti_Edwin_WC_Carezza_2021_Credits_Ivan_Goller

Carezza, 26. Mai 2022 – Vor kurzem hat der internationale Skiverband FIS die Rennkalender für die Weltcup-Saison 2022/23 veröffentlicht. Im Programm der weltbesten Snowboarder findet sich auch der Südtiroler Klassiker wieder: Wie seit Jahren üblich werden am dritten Donnerstag im Dezember – heuer der 15. Dezember – die Brettlvirtuosen nach Carezza kommen, um auf der Pra-di-Tori-Piste um heiß begehrte Weltcup-Punkte zu fahren.

>

Villnöss_Dolomiten_Run

Brixen, 24. Mai 2022 – Der Brixen Dolomiten Marathon rückt immer näher. Zur 12. Ausgabe des renommierten, international besetzten Berglaufes am Brixner Hausberg Plose werden am ersten Juli-Wochenende wieder Hunderte Teilnehmer erwartet. Die Veranstalter um OK-Präsident Christian Jocher werden nicht müde, das Event noch weiter zu optimieren und wollen nun mit dem nicht-wettkampfmäßigen Fun Run im Rahmen des Villnöss Dolomiten Run noch mehr Freizeitläuferinnen und -läufer anlocken.

>

Ratschings_Mountain_Trails_2022_

Ratschings, 19. Mai 2022 – Einen Monat vor dem Startschuss zu den Ratschings Mountain Trails am Sonntag, 19. Juni können die Veranstalter des noch jungen Südtiroler Trail-Events einen echten Hochkaräter präsentieren. Mit Andreas Reiterer aus Hafling ist auf der 27 Kilometer langen Strecke mit 1610 Höhenmetern des Ratschings Sky Trail der amtierende nationale Champion im Trail-Lauf am Start. Neben diesem Topathleten haben sich rund 200 Trail-Sportler aus neun verschiedenen Nationen für die aufstrebende Sportveranstaltung im Wipptal angemeldet. 

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Sarnthein, 18. Mai 2022 – Bis zur 9. Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace fehlen noch genau 100 Tage. Die Einschreibungen für das Extremsport-Event entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen vom 26. bis 27. August laufen aber schon seit Monaten auf Hochtouren. Von den 200 Teilnehmerinnen und Teilnehmern, die sich bereits angemeldet haben, stechen zwei Namen besonders hervor.

>

Tschurtschenthaler_Stefan_Südtirol_Drei_Zinnen_Alpine_Run_Credits_Wisthaler

Sexten, 17. Mai 2022 – Nicht einmal mehr vier Monate sind es noch bis zur Austragung des 25. Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes. Die Vorbereitungen für den Samstag, 10. September laufen schon seit Monaten auf Hochtouren und die Veranstalter freuen sich auf eine „normale“ Ausgabe, sind aber dennoch auf alle Eventualitäten vorbereitet.

>

Meeting_Bozen-Bolzano_Credits_LCBozen

Bozen, 12. Mai 2022 – Zum bereits dritten Mal wird am 2. Juni auf dem Sportplatz CONI in Haslach das Leichtathletikmeeting Stadt Bozen Südtirol ausgetragen, das vorher bereits als Pfingstmeeting große Bekanntheit erlangt hatte. Dazu präsentieren die Veranstalter vom Läufer Club Bozen Raiffeisen schon einige Neuerungen, die wahrscheinlich noch mehr Spitzenathletinnen und -athleten in die Südtiroler Landeshauptstadt locken werden.

>

Stettiner_Cup_Aktionsfoto_foto_azione

Moos in Passeier, 9. Mai 2022 – Der erste Sonntag im August ist dem Stettiner-Cup vorbehalten. Heuer werden deshalb am 7. August knapp 250 Bergläuferinnen und Bergläufer den Weg von Pfelders hinauf zur Stettiner Hütte in Angriff nehmen. Inmitten des Naturparks Texelgruppe lädt die 23. Ausgabe des beliebten Südtiroler Berglaufs einmal mehr mit einem atemberaubenden Alpenpanorama, sowie einem fast schon familiären Teilnehmerfeld ein.

>

Watschinger_Summerer_BergHaus_Sexten_Credits_TV_Sexten

Sexten, 5. Mai 2022 – Im Bergsteigerdorf Sexten arbeitet man schon lange an der Realisierung des geplanten BergHaus, welches Dreh- und Angelpunkt rund um das Thema  Sextner Dolomiten - Unesco Welterbe werden soll. Nun erfolgte der Spatenstich für dieses nachhaltige Bauvorhaben.

>

Almrausch_Edelbike_Credits_IDM Südtirol-Alto Adige:Matt Cherubino

Sarnthein, 5. Mai 2022 – Erstmals nach sechs Jahren wird die Sarner Bike-Volkstour „Almrausch & Edelbike“ wieder ausgetragen. Am Samstag, 9. Juli 2022 soll das beliebte Event, das zum insgesamt achten Mal stattfinden wird, zahlreiche Mountainbiker und E-Biker aus dem In- und Ausland in die sagenhafte Bergwelt des Sarntals locken.

>

Hofer_Michael_Half_Marathon_Meran-Algund_hkMedia

Meran, 1. Mai 2022 – Vorjahressieger Michael Hofer und Lokalmatadorin Julia Kessler haben am Sonntag bei perfektem Laufwetter die 28. Ausgabe des Frühjahrsklassikers in der Passerstadt für sich entschieden. Hofer bewältigte die 21,097 Kilometer in starken 1:07.43 Stunden, während für Trail-Spezialistin Kessler die Stoppuhr nach 1:22.31 Stunden stehenblieb. Insgesamt nahmen rund 600 Athletinnen und Athleten am Laufspektakel in Meran teil, das den Teilnehmenden neben der Halbmarathon-Distanz auch eine 12,5 Kilometer lange Strecke bot.  

>

Plonser_Hofer_Perkmann_Half_Marathon_Meran-Algund_Credits_Fotostudio_3

Bozen, 21. April 2022 – Wenn am 1. Mai die arbeitende Bevölkerung den Tag der Arbeit genießt, dann werden in Meran zahlreiche Paar Laufschuhe zugeschnürt. Ab 9.30 Uhr steht in der Passerstadt nämlich der 28. Half Marathon Meran-Algund auf dem Programm. Zum dritten Event der beliebten Südtiroler Top7-Laufserie werden wieder zahlreiche Topathletinnen und -athleten erwartet.

>

26° edizione Dolomiti Super Bike

Niederdorf, 20. April 2022 – 80 Tage vor dem Startschuss zum legendären Mountainbike-Klassiker in der Region 3 Zinnen Dolomiten warten die Veranstalter um OK-Präsident Kurt Ploner mit einer wesentlichen Neuerung auf. Im Rahmen der 27. Ausgabe des Dolomiti Superbike am Samstag, 9. Juli bieten die engagierten Veranstalter eine neue, 85 km lange Strecke an, auf der insgesamt 2360 Höhenmeter zurückzulegen sind.

>