Villnöß_Damen_1_2018_19

Bozen, 24. September 2018 – In der vergangenen Woche wurde der erste Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft ausgetragen. Titelverteidiger Neumarkt war gleich zwei Mal im Einsatz und verließ die Bahn genauso oft als Sieger. Wichtige Punkte holten die Unterlandler dabei im direkten Duell mit dem Vorjahreszweiten Fugger Sterzing, das Neumarkt auswärts 7:1 gewann.

>

Reiterer_Rungger_Bazzoni_Prugg__Soltn_Berghalbmarathon_maratonina_23_09_2018

Jenesien/Bozen, 23. September 2018 – Die Top7-Laufserie 2018 wurde am heutigen Sonntag mit der sechsten und vorletzten Etappe, dem Soltn Berghalbmarathon, fortgesetzt. Bei herrlichem Spätsommerwetter und idealen Lauftemperaturen setzten sich auf dem 21,1 Kilometer langen Kurs Hannes Rungger und Kathrin Hanspeter durch. Beim neu eingeführten SoltnRun über 10 Kilometer hatten hingegen Alex Holtz aus Meran und Natalie Andersag (Kardaun) die Nase vorn. Insgesamt genossen an die 300 Laufsportlerinnen und -sportler den Tag am Tschögglberg.

>

ESSENT ISU - EUROPEAN SPEED SKATING CHAMPIONSHIPS 2011CHAMPIOSHIP 2011

Klobenstein, 19. September 2018 – In 115 Tagen fällt in Klobenstein der Startschuss zur Mehrkampf-Europameisterschaft der olympischen Sportart Eisschnelllauf. Vor kurzem ist der Online-Ticketverkauf für die Titelkämpfe in der Arena Ritten gestartet. Karten für das sportliche Großevent können in den nächsten Wochen direkt auf der offiziellen Webseite https://ec2019.ritten.comonline gekauft werden.

>

Palzer_Anton_SDZAR_2018_A

Sexten, 15. September 2018 – Anton Palzer (Ramsau/Berchtesgaden) und Michelle Maier (Bad Aibling) sind die Sieger des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2018. Damit stand die 21. Ausgabe des Südtiroler Berglauf-Klassikers am Samstag im Dolomiten UNESCO Welterbe ganz im Zeichen der Athleten aus Bayern. Maier sorgte mit einer Siegerzeit von 1:42.34 Stunden zudem nicht nur für einen neuen Streckenrekord in Sexten – es handelte sich in der 20-jährigen Geschichte des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run auch um den ersten Triumph einer deutschen Bergläuferin.

>

Suedtirol_Drei_Zinnen_Alpine_Run_D

Sexten, 13. September 2018 – In Sexten ist alles angerichtet für das Südtiroler Berglauf-Spektakel schlechthin: An diesem Samstag, 15. September fällt um 10 Uhr der Startschuss zur 21. Ausgabe des Südtirol Drei Zinnen Alpine Run. 1000 Bergläuferinnen und -läufer sind wieder mit dabei, wenn es im Dolomiten UNESCO Welterbe auf einer Strecke von 17,5 Kilometern mit 1350 Höhenmetern vom Haus Sexten hinauf zum Ziel bei der Drei Zinnen Hütte geht.

>

BOrunning

Bozen, 12. September 2018 – Es ist die Lauf-Neuheit des Jahres 2018: Die Rede ist vom Bozen City Trail, der am Sonntag, 21. Oktober zum ersten Mal stattfinden wird. Die Vorfreude auf das Trail-Event ist riesengroß. Vor allem bei den Veranstaltern von Verkehrsamt Bozen, SC Neugries und Ökoinstitut Südtirol, die beim Debüt alles daransetzen werden, einen möglichst perfekten Wettkampf auf die Beine zu stellen.

>

Perkmann_Hannes_SDZAR_2016_Wisthaler

Sexten, 11. September 2018 – Wenige Tage vor dem Startschuss zum 21. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run in Sexten haben sich zwei weitere Topathleten für den Berglauf-Klassiker angemeldet. An diesem Samstag, 15. September sind Hannes Perkmann (Sarntal) und Elena Casaro (Toblach) mit von der Partie. Der Berglauf im Dolomiten UNESCO Welterbe wird mit insgesamt 1000 Teilnehmern aus bis dato 23 verschiedenen Nationen einmal mehr ausverkauft sein.    

>

Eroica_Dolomiti_2018_H

Innichen, 9. September 2018 – Die „echten“ Helden des Radsports gastierten an diesem Wochenende in Innichen. Im Rahmen der Eroica, dem internationalen Vintage-Radsport-Event schlechthin, erkundeten 130 Radsportler aus allen Teilen der Welt auf ihren mindestens 30 Jahre alten Fahrrädern, gekleidet in den Trikots längst vergessener Marken und Teams, die phantastische Bergwelt des Dolomiten UNESCO Welterbes und zelebrierten dabei den Geist, der die Eroica ausmacht: Sport, Geschichte, Genuss und Kultur.

>

Soltn_Berghalbmarathon_maratonina_2018_A

Jenesien/Bozen, 6. September 2018 – Nicht nur der diesjährige Sommer biegt auf die Zielgeraden ein, auch die Top7-Laufserie 2018 neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. Der 18. Soltn Berghalbmarathon ist der vorletzte Höhepunkt der Saison und lockt am Sonntag, 23. September wiederum eine Heerschar von begeisterten Läuferinnen und Läufern nach Jenesien. Mit dem 10 Kilometer langen SoltnRun führen die Veranstalter von den Soltnflitzern eine neue Strecke ein. Sie soll jene Athleten ansprechen, die sich (noch) nicht an die Halbmarathon-Distanz mit ihren etwas mehr als 500 Höhenmetern heranwagen.   

>

Confortola_Antonella_SDZAR_winner_2015_2008_2007

Sexten, 5. September 2018 – Der 21. Südtirol Drei Zinnen Alpine Run in Sexten findet in exakt zehn Tagen am Samstag, 15. September statt. Bei den bisherigen 20 Ausgaben des Berglaufs im Dolomiten UNESCO Welterbe haben die Athletinnen und Athleten aus Italien den Ton angegeben. Mit 14 Erfolgen führen die „Azzurre“ und „Azzurri“ die Nationenwertung deutlich an. 

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 4. September 2018 – Nach dem Südtirol Ultra Skyrace ist vor dem Südtirol Ultra Skyrace. Kaum ist die 6. Ausgabe des Extremberglaufs entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen erfolgreich abgeschlossen, wird bereits die 7. Ausgabe mit viel Herzblut und Elan geplant. 2019 findet das renommierte Südtiroler Sportevent vom 26. bis 28. Juli statt. Seit einigen Tagen können sich alle Interessierten dafür anmelden.  

>

Cagnati_Luca_SDZAR_2016

Sexten, 30. August 2018 – Der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2018 rückt näher und näher. Die 21. Ausgabe des renommierten Berglaufs im Dolomiten UNESCO Welterbe findet in etwas mehr als zwei Wochen, am Samstag, 15. September statt. Mit Luca Cagnati aus Belluno hat ein weiterer starker Athlet seine Teilnahme auf der 17,5 Kilometer langen Strecke mit 1350 Höhenmetern angekündigt. Bei den Frauen will Victoria Kreuzer aus der Schweiz nach dem Tagessieg greifen. Insgesamt werden 1000 Läuferinnen und Läufer aus aller Welt in Sexten erwartet.   

>

Eroica_Dolomiti_A_2017

Innichen, 29. August 2018 – Das Vintage-Radsport-Event schlechthin, die Eroica, kehrt am Samstag, 8. September nach Südtirol zurück. Von Innichen aus erkunden die Radsportler auf ihren mindestens 30 Jahre alten Fahrrädern, gekleidet in den Trikots längst vergessener Marken und Teams, die phantastische Bergwelt des Dolomiten UNESCO Welterbes. Dabei kommen nicht nur die Teilnehmer voll auf ihre Kosten: Auch den Zuschauern wird in der Ferienregion Drei Zinnen sehr viel geboten.    

>

Hanspeter_Casaro_Pircher_3_4_Halbmarathon_mezza_maratona_18_08_2018

Bruneck/Sand in Taufers, 18. August 2018 – Bei hochsommerlichem Wetter ging am späten Samstagnachmittag der „Erdäpfellauf“ von Bruneck nach Sand in Taufers über die Bühne. Auf der 17,6 Kilometer langen Distanz setzten sich der „Azzurro“ Najibe Marco Salami und die Toblacherin Elena Casaro durch. Die 20. Ausgabe des Raiffeisen ¾ Halbmarathon wartete mit einem neuen Streckenrekord auf: Sieger Salami erreichte das Ziel nach 55.47 Minuten und war damit eine Sekunde schneller als Said Boudalia im Jahr 2009. Am renommierten Laufevent im Pustertal, das mit einer Gedenkminute für die Opfer des Einsturzes der Morandi-Brücke in Genua begann, nahmen mehr als 800 Laufbegeisterte teil.

>

Rausch_Spoegler__GP_Penser_Joch_Passo_Pennes_18_08_2018

Sarnthein, 18. August 2018 – Die Sieger des Großen Preis Penser Joch 2018 heißen Michael Spögler und Christina Rausch. Der Sarner Rad-Klassiker, der zum Südtirol.Berg.Cup zählt, ging am Samstag bei heißem Sommerwetter über die Bühne. 90 Teilnehmer nahmen das Aufstiegsrennen von Sarnthein hinauf auf den 2211 Meter hoch gelegenen Passübergang mit einer Streckenlänge von 26 Kilometern mit 1190 Höhenmetern in Angriff. 

>

IBU Open European championships biathlon, individual men, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 16. August 2018 – Die Internationale Biathlon Union (IBU) hat vor kurzem den Wettkampfkalender 2018/19 abgesegnet. Damit steht nun auch der Termin für den IBU Cup in Ridnaun definitiv fest. Die zweithöchste Wettkampfserie wird ihre Zelte vom 10. bis zum 16. Dezember in Südtirol aufschlagen. Auch das Programm wurde mittlerweile endgültig bestätigt: In Ridnaun finden demnach eine Mixed- und eine Single-Mixed-Staffel, zwei Sprints und zwei Verfolgungswettkämpfe statt.

>

Arena_Ritten_Renon_09_08_2018

Klobenstein, 9. August 2018 – Wer derzeit an der Arena Ritten vorbeifährt oder geht, der erblickt dort eine Baustelle. Die Sportanlage in Klobenstein am Ritten wird umgebaut. Nachhaltige Umbauarbeiten, von denen die Mehrkampf-Europameisterschaften der Eisschnellläufer profitieren, die gleichzeitig aber der Infrastruktur selbst, sowie allen Sportlerinnen und Sportlern zu Gute kommen werden. Die EM in der olympischen Sportart Eisschnelllauf geht vom 11. bis zum 13. Jänner 2019 auf dem Südtiroler Hochplateau über die Bühne.

>

Eroica_Dolomiti_2017_A

Innichen, 9. August 2018 – Radsportliebhaber aus aller Welt freuen sich seit Wochen auf den Samstag, 8. September. Denn in einem Monat kehrt die Eroica Dolomiti nach Innichen zurück. Bereits im vergangenen Jahr hatten sich die Teilnehmer auf mindestens 30 Jahre alten Fahrrädern, gekleidet in historischen Trikots längst vergessener Marken und Teams, die weißen Schotterstraßen im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes hinaufgekämpft. Um so an die glorreichen Zeiten des Radsports anzuknüpfen, als die Radfahrer noch als wahre Helden galten. Ganz nach dem Motto: Zurück zum Ursprung.

>

Dlugosz_Andrzej_SDZAR_2015_winner

Sexten, 7. August 2018 – Der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2018 findet am Samstag, 15. September statt. Einen guten Monat vor dem Startschuss zur 21. Ausgabe kündigen sich bereits die ersten Hochkaräter an, was das Teilnehmerfeld angeht. Mit Andrzej Dlugosz aus Polen ist der Sieger von 2015 mit von der Partie.

>

Linardi_Perkmann_Hofer_Raich_05_08_2018

Moos in Passeier, 5. August 2018 – Der Sarner Hannes Perkmann und Petra Pircher aus Laas haben am Sonntag den Berglauf von Pfelders hinauf zur Stettiner Hütte für sich entschieden. Damit gelang beiden Athleten die erfolgreiche Titelverteidigung, denn sie hatten sich auch vor einem Jahr gegen die starke Konkurrenz durchgesetzt. Allerdings waren die Siegerzeiten dieses Mal aufgrund der hochsommerlichen Temperaturen deutlich langsamer: Perkmann gewann in 1:01.53 Stunden, Pircher in 1:16.40.

>

34halbmarathon-top7-print

Bruneck/Sand in Taufers, 2. August 2018 – Mit Riesenschritten nähert sich einer der Höhepunkte des Laufsommers 2018. Es ist der „Erdäpfellauf“, der in knapp zwei Wochen am Samstag, 18. August bereits zum 20. Mal ausgetragen wird. OK-Chef Franz Hofer und sein Team haben sich für die Jubiläumsausgabe Einiges einfallen lassen. Bei der Streckenführung halten sie indessen an Bewährtem fest: Das Rennen, das zur Top7-Laufserie zählt, verläuft nach dem Startschuss um 17 Uhr am Rathausplatz in Bruneck auf einer Distanz von 17,6 Kilometern ins Dorfzentrum von Sand in Taufers.

>

Hofer_Henry_2017

Moos in Passeier, 31. Juli 2018 – In Pfelders und auf der Stettiner Hütte ist alles angerichtet für einen der traditionsreichsten Bergläufe Südtirols. An diesem Sonntag, 5. August fällt um 10 Uhr am Parkplatz Pfelders der Startschuss zum 20. Stettiner-Cup by SPORTLER. Im Anschluss daran geht es für die Athletinnen und Athleten auf einer Strecke von 9,8 Kilometern mit 1255 Höhenmetern hinauf zur Stettiner Hütte (2875 Meter Meereshöhe). Bei der Jubiläumsausgabe werden auch einige Topläufer dabei sein.

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 29. Juli 2018 – Drei Tage lang standen die über 800 gemeldeten Extrembergläufer aus 35 verschiedenen Nationen beim Südtirol Ultra Skyrace 2018 im Rampenlicht. Am Sonntagmittag ist das renommierte Sportevent, das auf der Hufeisentour in der Sarntaler Alpen ausgetragen wird, mit der traditionellen Siegerehrung in Bozen zu Ende gegangen. Auf der 121 Kilometer langen Originalstrecke mit 7554 Höhenmetern erreichten 127 Athletinnen und Athleten das Ziel. Bei 199 Startern entspricht das einer Finisher-Quote von 64 Prozent. Damit erreichten 6 Prozent mehr Athleten das Ziel, als im vergangenen Jahr.     

>

Rabensteiner_Alexander_winner_SUSR_2018_28_07_2018

Bozen, 28. Juli 2018 – Alexander Rabensteiner hat am Samstagnachmittag die 6. Ausgabe des Südtirol Ultra Skyrace gewonnen. Der 42-Jährige aus Klausen setzte sich auf der 121 Kilometer langen Strecke mit 7554 Höhenmetern in 18:33.08 Stunden durch. Für Rabensteiner war es bereits der vierte Sieg beim Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen. Bei den Frauen hatte Anna Pedevilla die Nase vorn. Die Gadertalerin stellte in 20:51.45 Stunden einen sagenhaften neuen Streckenrekord auf und erzielte die insgesamt sechstschnellste Zeit.  

>

Winner Crono_Men Sportler 1

Bozen, 28. Juli 2018 – Die Dolomiten Radrundfahrt 2018 ist am Samstagmittag bei strahlendem Sonnenschein zu Ende gegangen. Nach fünf Einzeletappen stand auf dem letzten Teilstück ein Mannschaftszeitfahren vom Golfclub Eppan über Nals, Andrian und wieder zurück auf dem Programm. Auf dem knapp 20 Kilometer langen Rundkurs hatte das Team „Sportler 1“ die Nase vorn.

>

Gschnitzer_Thomas_Vermeulen_Daan_GDD_Seiser_Alm_27_07_2018

Bozen, 27. Juli 2018 – Daan Vermeulen ist der Sieger der Dolomiten Radrundfahrt 2018. Dem 23-jährigen Belgier genügte am Freitag beim Bergzeitfahren auf die Seiser Alm ein zweiter Platz, um das Gesamtklassement für sich zu entscheiden. Bei den Frauen heißt die Gesamtsiegerin Monika Dietl (Deutschland). Als Tagessieger strahlten auf dem Hochplateau mit dem Sterzinger Thomas Gschnitzer und der Boznerin Lorna Ciacci zwei Südtiroler. 

>

Vermeulen_Daan_GDD_Stelvio_StilfserJoch_26_07_2018

Bozen, 26. Juli 2018 – Die Dolomiten Radrundfahrt 2018 wurde am Donnerstag mit dem vierten Teilstück fortgesetzt. Dieses Mal ging es für die 700 Radsportler aus 33 verschiedenen Nationen gleich nach dem Start in Prad zur Sache, denn auf sie wartete der kräftezehrende Aufstieg hinauf zum Stilfser Joch. Dabei galt es eine Strecke von 24 Kilometern mit 1838 Höhenmetern zu bewältigen.  

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 26. Juli 2018 – Seit Mitternacht und mit Ende der Anmeldefrist ist es amtlich: Beim 6. Südtirol Ultra Skyrace sind mit 806 Teilnehmern aus 35 Nationen so viele Athletinnen und Athleten am Start, wie noch nie. Der Rekord beflügelt die Veranstalter, die wieder alles für einen reibungslosen Ablauf des Extremberglaufs entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen getan haben.

>

Santilli_Gianluca_Kofler_Simon_inGiro_25_07_2018

Bozen, 25. Juli 2018 – Nach drei anstrengenden Etappen auf den Jaufenpass, nach Obereggen und um den Sellastock legte die Dolomiten Radrundfahrt am Dienstag eine Pause ein. Eine Pause, welche die Veranstalter nutzten: Im Rahmen des Forums InGiro wurden über verschiedene Themen mit Bezug zum Radsport diskutiert und wertvolle Erfahrungen ausgetauscht. 

>

Vermeulen_Daan_GDD_Sellaronda_24_07_2018

Bozen, 24. Juli 2018 – Die dritte Etappe der Dolomiten Radrundfahrt 2018 stand im Zeichen der Umrundung des Sellastocks. Mit einer Streckenlänge von 155 Kilometern mit 3275 Höhenmetern wurde den 700 Radsportlern aus 33 verschiedenen Nationen am Dienstag alles abverlangt. Auf dem zeitgestoppten Abschnitt von Corvara hinauf auf das Grödner Joch behielten der Belgier Daan Vermeulen und Monika Dietl aus Deutschland die Oberhand. Beide führen auch die jeweilige Gesamtwertung an.  

>

Reiterer_Andreas_2018

Bozen, 24. Juli 2018 – Das Südtirol Ultra Skyrace ist nicht „nur“ der 121 Kilometer lange Extremberglauf mit 7554 Höhenmetern entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen. Die Veranstalter warten mit drei weiteren Distanzen auf, nämlich dem Südtirol Skyrace (69 km/3930 hm), dem Südtirol Sky Marathon (42,2/2863) und dem Südtirol Sky Trail (27/1067). Und auch hier geben sich internationale Top-Trail-Läufer die Klinke in die Hand. 

>

Corredor_Jaime_GDD_Obereggen_23_07_2018

Bozen, 23. Juli 2018 – Die Dolomiten Radrundfahrt 2018 wurde am Montag mit der zweiten Etappe fortgesetzt. Dieses Mal ging es für die 700 Radsportler aus 33 verschiedenen Nationen auf einer Strecke von 78 Kilometern mit 1859 Höhenmetern von Bozen durch das Eggental über Obereggen zum Reiterjoch/Passo di Pampeago und über das Lavazè-Joch wieder durch das Eggental zurück nach Bozen. Auf dem zeitgestoppten Abschnitt von Rauth bis hinauf zum Reiterjoch (8 km/724 hm) stellten der Kolumbianer Jaime Corredor und die Deutsche Monika Dietl Bestzeit auf.

>

Vermeulen_Daan_Rizzi_Edi_GDD_22_07_2018

Bozen, 22. Juli 2018 - Die Dolomiten Radrundfahrt 2018 hat am Sonntag mit dem ersten Teilstück auf den 2094 Meter hohen Jaufenpass begonnen. Auf dem 19 Kilometer langen zeitgestoppten Abschnitt mit 1398 Höhenmetern behielten der Belgier Daan Vermeulen und Monika Dietl aus Deutschland die Oberhand. Insgesamt legten die rund 700 Radsportler aus 33 verschiedenen Nationen zum Auftakt mit Start und Ziel in Bozen 163 Kilometer und 1859 Höhenmeter zurück.

>

Suedtirol_Drei_Zinnen_Alpine_Run

Sexten, 20. Juli 2018 - Im September 1998 feierte der Südtirol Drei Zinnen Alpine Run Premiere. Vor 20 Jahren hätte sich der damalige OK-Chef Ludwig Tschurtschenthaler wohl nicht in seinen kühnsten Träumen ausgemalt, einen der weltweit schönsten und beliebtesten Bergläufe zum Leben erweckt zu haben. Mittlerweile brechen im Dolomiten UNESCO Welterbe jährlich exakt 1000 Läuferinnen und Läufer auf, um den 17,5 Kilometer langen Weg von Sexten hinauf zum Ziel bei der Drei Zinnen Hütte zurückzulegen. Für all jene die heuer am Samstag, 15. September teilnehmen wollen, sind die Einschreibungen zum reduzierten Preis noch bis 31. Juli möglich.

>

Rizzi_Eduard_Giro_delle_Dolomiti_2017

Bozen, 20. Juli 2018 - Mit der Etappe auf den Jaufenpass (163 Kilometer/1859 Höhenmeter) beginnt am Sonntag, 22. Juli die diesjährige Dolomiten-Radrundfahrt. Danach erkunden die rund 800 Teilnehmer aus 25 verschiedenen Nationen eine Woche lang Südtirol im Sattel ihres Rennrads.    

>

Rabensteiner_Alexander_Pellegrini_Jimmy_18_07_2018

Bozen, 18. Juli 2018 – Drei Mal hat Alexander Rabensteiner das Südtirol Ultra Skyrace gewonnen. Nach einer Pause ist der Klausner Rekordsieger erstmals seit seinem letzten Triumph im Jahr 2015 wieder am Start. Beim 121 km langen Extremberglauf mit 7554 Höhenmetern entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen bekommt er heuer aber starke Konkurrenz. Nicht nur, dass ihn sein Südtiroler Trail-Kollege Jimmy Pellegrini (Laag) abhängen will. Auch Matthias Dippacher (Deutschland) und der Schweizer Walter Manser möchten beim Kampf um den Tagessieg ein Wörtchen mitreden.   

>

Pinton_Cristian_b_GP_Penser_Joch_19_08_2017_kl

Sarnthein, 18. Juli 2018 – Ein Höhepunkt jagt im Radsommer 2018 den anderen. So wurde erst am vergangenen Sonntag das Radrennen von Prad auf das Stilfserjoch ausgetragen. An diesem Sonntag beginnt die einwöchige Dolomiten-Radrundfahrt. Und in exakt einem Monat fällt am Samstag, 18. August der Startschuss zum Großen Preis Penser Joch. Der Sarner Klassiker zählt auch in diesem Jahr zum Südtirol.Berg.Cup.

>

Dolomiten_Radrundfahrt_2016_Weinstraße

Bozen, 16. Juli 2018 – Am Sonntag, 22. Juli beginnt die 42. Ausgabe des Giro delle Dolomiti. Eine Woche lang „tanken“ die rund 800 begeisterte Amateur-Radsportler aus 25 verschiedenen Nationen dann Südtirol – würzige Bergluft, atemberaubende Landschaften, schmackhaftes Essen und die viel zitierte Gastfreundschaft. Um den Teilnehmern dabei maximale Sicherheit zu garantieren, werden die kurzen, zeitgestoppten Abschnitte für wenige Stunden für den Verkehr gesperrt. Bei der Anfahrt, bzw. auf dem Rückweg kann es für die Verkehrsteilnehmer zu kurzen Verzögerungen kommen. Verzögerungen und Sperren, für die OK-Chef Simon Kofler schon im Vorfeld um Verständnis bittet.

>

Biathlon_Ridnaun_Feier_festa

Ridnaun, 16. Juli 2018 – Vor kurzem haben der Sportverein Ridnaun und das Organisationskomitee der Biathlon EM gemeinsam angestoßen. Zum einen auf die Europameisterschaft, die im Jänner über die Bühne gegangen ist und einen Erfolg auf allen Ebenen darstellte. Zum anderen auf die vielen erfolgreichen Ridnauner Biathleten, die in der abgelaufenen Saison auf nationaler und internationaler Bühne glänzten. Gleichzeitig wurde auch vorausgeblickt: Vom 10. bis 16. Dezember 2018 sind die Skijäger im Rahmen einer Etappe des IBU Cups in Ridnaun zu Gast.

>

Eneco Tour 2015

Bozen, 12. Juli – Zehn Tage vor Beginn der 42. Ausgabe des Giro delle Dolomiti stellt Manuel Quinziato, Botschafter des renommierten Südtiroler Radsport-Events, jene sechs Etappen vor, die die 800 erwarteten Teilnehmer aus 25 verschiedenen Nationen vom 22. bis zum 28. Juli im Rahmen der Rundfahrt zurücklegen werden. Der Ex-Profi war als Aktiver auf den meisten Teilstücken im Rahmen des Giro d’Italia unterwegs und kennt die schönsten Flecken seiner Heimat bestens.     

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 10. Juli 2018 – Alle Extremsportler und Bergläufer, die beim 6. Südtirol Ultra Skyrace vom 27. bis 29. Juli gerne dabei sein möchten, müssen sich beeilen. Die Anmeldefrist läuft nämlich nur noch eine Woche bis zum Dienstag, 17. Juli. Aktuell sind 620 Sportlerinnen und Sportler aus 34 verschiedenen Nationen eingeschrieben.   

>

Pfeifer_Ilse_Giro_delle_Dolomiti_2017_c_hkMedia

Bozen, 6. Juli 2018 – In etwas mehr als zwei Wochen beginnt die 42. Ausgabe des Giro delle Dolomiti (22. bis 28. Juli). Unter den erwarteten 800 Teilnehmern aus aktuell 25 verschiedenen Nationen befinden sich auch fünf Hobbyfahrer, die sich seit Anfang März unter Anleitung von Trainer Christian Zanolini und unter medizinischer Beobachtung des Primars der Sportmedizin, Dr. Stefan Resnyak, gezielt auf die Radrundfahrt in Südtirol vorbereiten. Mit großem Erfolg: Das Leistungsvermögen ist bei den fünf Projekt-Teilnehmern um bis zu 20 Prozent gestiegen.

>

Dippacher_Matthias_SUSR_Aktion_2013_I

Bozen, 4. Juli 2018 – Bei der Premiere des Südtirol Ultra Skyrace im Jahr 2013 belegte Matthias Dippacher den zweiten Platz. Nun, fünf Jahre später, greift der 41-Jährige aus Deutschland beim Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen vom 27. bis 29. Juli neuerlich an.

>

EM_Ritten_2019

Klobenstein, 12. Juni 2018 – Aufgrund der sommerlichen Temperaturen scheint der nächste Winter noch in weiter Ferne. Doch davon lässt man sich am Ritten nicht täuschen: Bereits in sieben Monaten steht am Hochplateau ein sportlicher Höhepunkt auf dem Programm. Vom 11. bis zum 13. Jänner 2019 geht in der Arena Ritten in Klobenstein die Mehrkampf-Europameisterschaft der Eisschnellläufer über die Bühne. 

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 7. Juni 2018 – Im vergangenen Jahr hat Maria Kemenater das Südtirol Ultra Skyrace bei den Frauen gewonnen. Mit einer Siegerzeit von 21:58.18 Stunden schrammte sie damals um nicht einmal eine halbe Minute am Streckenrekord vorbei. Am 27. Juli nimmt Maria Kemenater die Strapazen der 121 Kilometer mit 7554 Höhenmeter wieder auf sich. Dann könnte die Bestmarke von Annemarie Gross fallen.

>

©www.wisthaler.com_15_09_dreizinnenmarathon_HAW_1912

Sexten, 31. Mai 2018 – Ohne sie könnten OK-Chef Gottfried Hofer und seine vielen Helfer vom ALV Sextner Dolomiten ihren Berglauf wohl vergessen: Die Rede ist von den engagierten Hüttenwirtinnen und -wirten, die wesentlich zum Erfolg des Berglaufs im Dolomiten UNESCO Welterbe beitragen. Greti Oberhollenzer ist eine von ihnen.

>

Huskies_Ice_Hockey_WM_2018

Bozen/Klobenstein, 31. Mai 2018 - Die Huskies haben im Jänner die Pond Hockey EM am Ritten für sich entschieden. Als Hauptpreis erhielten sie vor mittlerweile fast fünf Monaten einen Gutschein für den Besuch einer Partie bei der Eishockey-WM in Kopenhagen. Diesen haben Roland Ramoser & Co. kürzlich eingelöst.

>

Alperia_GiroDelleDolomiti_Gransinigh_Zamurano_Kofler_24_05_2018

Bozen, 24. Mai 2018 – Der Giro delle Dolomiti entwickelt sich ständig weiter. Die 42. Ausgabe vom 22. bis 28. Juli 2018 steht ganz im Zeichen eines gesteigerten Umweltbewusstseins, das vor allem den Teilnehmern am einwöchigen Radsport-Event zu Gute kommen wird. So besteht in diesem Jahr ein Großteil des Fuhrparks aus elektrobetriebenen Fahrzeugen. Das Engagement in Sachen Umweltschutz und Nachhaltigkeit untermauert jedoch die Zertifizierung zum Going Green Event am besten.

>

Blaas_Wolfi_Kegel_WM_Cluj_24_05_2018

Bozen/Cluj, 23. Mai 2018 - Der dritte Wettkampftag bei der Einzel-WM im rumänischen Cluj ist mit einem Südtiroler Medaillengewinn zu Ende gegangen. Wolfi Blaas von der KK Neumarkt gewann am Mittwochabend im Sprint die Bronzemedaille. Erst im Halbfinale musste sich der 47-jährige Naturnser keinem Geringeren als Vilmos Zavarko beugen. Der Serbe ist der wohl beste Kegler aller Zeiten.

>

Runggatscher_Laura_Egger_Armin_WM_Cluj_21_05_2018 Kopie

Bozen/Cluj, 21. Mai 2018 – Südtirols Nachwuchskegler waren in der vergangenen Woche bei der Junioren-WM, bzw. dem U18-Weltpokal im rumänischen Cluj im Einsatz. Absoluter Höhepunkt war der Gewinn der Bronzemedaille im Tandem-Mixed-Wettbewerb durch Laura Runggatscher und Armin Egger.

>

Start_Stettiner_Cup_2017

Moos in Passeier, 15. Mai 2018 – Romano Prodi wird im Jahr 1999 neuer EU-Kommissionspräsident. In Russland wird ein gewisser Wladimir Putin zum Ministerpräsidenten bestellt. Eishockey-Legende Wayne Gretzky und Tennis-Königin Steffi Graf beenden ihre Karrieren. Die Red Hot Chilly Peppers veröffentlichen das Album Californication. Und in Pfelders fällt am 7. August 1999 der Startschuss zur Premiere eines wunderschönen Berglaufs, damals noch mit Ziel bei der Zwickauer Hütte.

>

Sanin_Bazzoni_Ploner_Andersag_HM_Meran-Algund_29_04_2018.JPG

Bozen, 29. April 2018 – Als dritte Etappe der Top7-Serie 2018 ging am heutigen Sonntag der Half Marathon Meran – Algund über die Bühne. Bei der 25. Ausgabe des Frühjahrsklassikers über 21,0975 Kilometer setzten sich der in Bozen wohnhafte Markus Ploner (ASV Sterzing Volksbank) und die Schweizerin Sabine Fischer durch. Über 12,5 Kilometer hatten beim Fitness Run Massimiliano Paolazzi (Atletica Valle Di Cembra) und Johanna Dellemann (Südtiroler Laufverein) die Nase vorn. Insgesamt waren rund 1100 Athletinnen und Athleten bei perfektem Laufwetter in der Passerstadt unterwegs.

>

Half_Marathon_Meran-Algund_3

Bozen, 19. April 2018 – In exakt zehn Tagen wird die Top7-Serie 2018 mit einem weiteren Klassiker fortgesetzt. Am Sonntag, 29. April fällt in der Freiheitsstraße von Meran der Startschuss zum 25. Half Marathon Meran – Algund, zu dem OK-Chef Martin Sanin auch in diesem Jahr mehr als 1000 Teilnehmer erwartet. Die Vorbereitungen sind weitestgehend abgeschlossen, die Anmeldungen laufen indessen auf Hochtouren.

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 18. April 2018 – Der Countdown tickt unaufhaltsam herunter: In exakt 100 Tagen fällt der Startschuss zum 6. Südtirol Ultra Skyrace. Am Wochenende vom 27. bis zum 29. Juli dreht sich in Bozen und in den Sarntaler Alpen alles um den renommierten Extremberglauf entlang der Hufeisentour. Zur Auswahl stehen den Teilnehmern vier Distanzen, die vom „Klassiker“ Südtirol Ultra Skyrace (121 km/7554 Höhenmeter), über das Skyrace (69/3930) und den Sky Marathon (42,2/2863) bis hin zum neuen Sky Trail (27/1027) reichen, der sich perfekt für alle Einsteiger eignet.

>

2017_Giro_delle_Dolomiti_b_Fotostudio3

Bozen, 13. April 2018 – Den Sonntag, 22. Juli haben sich Hunderte Radfahrer von nah und fern bereits seit Monaten rot im Kalender angestrichen. Es ist der Tag, an dem die 42. Dolomiten Radrundfahrt mit dem ersten Teilstück auf den Jaufenpass (163 km/1859 Höhenmeter) beginnt. Der Andrang zum Giro delle Dolomiti, der bis zum 28. Juli dauert und insgesamt sechs Etappen umfasst, liegt mit bis dato 230 Einschreibungen weit über dem Durchschnitt der vergangenen Jahre.

>

SDZAR_PM3_10_04_2018_Foto_Wisthaler_1

Sexten, 10. April 2018 – Rund 160 Tage vor dem Startschuss zum Südtirol Drei Zinnen Alpine Run 2018 sind mehr als die Hälfte aller Startplätze bereits vergeben. Bis dato haben sich nämlich 525 Athletinnen und Athleten für den Berglauf am Samstag, 15. September eingeschrieben, der sie durch das Dolomiten UNESCO Welterbe führen wird. Das Kontingent ist – wie seit einigen Jahren üblich – auf 1000 Teilnehmer begrenzt.

>

Volgger_Peter_Bahnrekord_St_Georgen_09_04_2018_kl

Bozen, 9. April 2018 - In der vergangenen Woche wurde der 22. und somit letzte Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18 ausgetragen. Zum Abschluss glänzte Peter Volgger von der Auswahl Ratschings, der mit 660 Kegeln in St. Georgen für einen neuen Einzel-Bahnrekord sorgte.

>

bty

Bozen, 3. April 2018 – Am vorletzten Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft 2017/18 wickelten in der A1-Klasse der Männer die Mannschaften von Jenesien, Burggräfler und Naturns den Klassenerhalt vorzeitig in trockene Tücher. Rodeneck steht als Absteiger fest, der zweite muss in der vorletzten Runde zwischen Tirol Mutspitz und Kurtatsch ermittelt werden.

>

dav

Bozen, 26. März 2018 – Am drittletzten Spieltag der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft sind die Würfel gefallen – zumindest was das Titelrennen in der höchsten Liga angeht. Bei den Männern heißt der alte neue Meister Neumarkt und auch bei den Frauen gelang Fugger Sterzing die erfolgreiche Titelverteidigung.

>

Rungger_Jbari_Bazzoni_Kalterer_See_HM_MM_Lago_Caldaro_25_03_2018

Bozen, 25. März 2018 – Die Top7-Serie wurde am Sonntag mit dem Sportler Kalterer See Halbmarathon fortgesetzt. Beim beliebten Frühjahrsklassiker, der bereits zum 13. Mal ausgetragen wurde, setzten sich mit Khalid Jbari und Loretta Bettin die Favoriten durch. Beim Panoramalauf über rund 10 Kilometer gewannen Raphael Joppi und Romana Gafriller. Insgesamt waren 1200 Athletinnen und Athleten am Start.

>

Palzer_Anton_Drei_Zinnen_Ski_Raid_24_03_2018

Sexten, 24. März 2018 – Mit zwei Favoritensiegen ist am Samstagvormittag die 22. Ausgabe des Drei Zinnen Ski Raids zu Ende gegangen. Den anspruchsvollen Wettkampf im Skibergsteigen (13,8 Kilometer/1500 Höhenmeter) im Herzen der Dolomiten UNESCO Welterbe gewann bei den Männern der Deutsche Anton Palzer, während bei den Frauen die Italienerin Cecilia De Filippo die Nase vorne hatte. Insgesamt nahmen 120 Athletinnen und Athleten teil, die sich über sonniges Wetter, wolkenlosen Himmel und ideale Schneeverhältnisse freuen durften.  

>

Leitwolf Prinoth

Sexten, 21. März 2018 – Die Wettervorhersage ist gut, die Schneelage in diesem Winter ohnehin sensationell und das Panorama im Herzen der Dolomiten UNESCO Welterbe atemberaubend: Das 22. Drei Zinnen Ski Raid an diesem Samstag, 24. März verspricht ein Skitourenwettkampf der Superlative zu werden.

>

Rodeneck_Kegeln_2017_2018_A1_kl

Bozen, 19. März 2018 – Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft neigt sich langsam aber sicher dem Ende zu. In der vergangenen Woche wurde die 8. Rückrunde ausgetragen. Dabei feierte in der A1-Klasse der Männer Schlusslicht Rodeneck den ersten Sieg im Jahr 2018.    

>

Oberbacher_Reichegger_Boffelli_Feuerstein_Skiraid_18_03_2018

Gossensaß/Pflersch, 18. März 2018 – Es war schon ein Erfolg, dass das 2. Feuerstein Skiraid am heutigen Sonntag überhaupt hat stattfinden können. Durch den vielen unerwarteten Neuschnee, der in der Nacht gefallen war, mussten die Veranstalter von der Sektion Skialp des ASV Gossensaß nicht nur kurzfristig eine neue, sichere Streckenführung auswählen, sondern die Trasse auch am Morgen neu spuren. Eine extrem spannende Angelegenheit war dann auch das Feuerstein Skiraid selbst.

>

Kalterer_See_HM_MM_Lago_Caldaro_2017

Bozen, 15. März 2018 – Er ist für die allermeisten Athletinnen und Athleten das erste Highlight einer langen Laufsaison: der Kalterer See Halbmarathon. Der beliebte Südtiroler Frühjahrsklassiker wird am Sonntag, 25. März bereits zum 13. Mal ausgetragen und ist gleichzeitig die zweite Etappe der Top7-Serie, die am 31. Dezember mit dem Bozner Silvesterlauf BOclassic begonnen hat.

>

De_Simone_Roberto_Thoeni_David_Feuerstein_Skiraid_17_04_2017

Gossensaß/Pflersch, 14. März 2018 – In vier Tagen hat das lange Warten für die Veranstalter von der Sektion Skialp des ASV Gossensass ein Ende. Dann fällt im Langlaufzentrum Erl in Pflersch um 8.30 Uhr der Startschuss zur zweiten Ausgabe des Feuerstein Skiraid. Beim anspruchsvollen Wettkampf im Skibergsteigen müssen die Teilnehmer an die 2000 Höhenmeter zurücklegen – umgeben von der majestätischen Pflerscher Bergwelt in einer tief winterlichen Landschaft.  

>

www.wisthaler.com - Harald Wisthaler

Bozen, 13. März 2018 – In rund viereinhalb Monaten fällt der Startschuss zum Südtirol Ultra Skyrace, dessen 6. Ausgabe vom 27. bis 29. Juli 2018 über die Bühne gehen wird. Den Teilnehmern am Extremberglauf entlang der Hufeisentour in den Sarntaler Alpen stehen vier verschiedene Strecken mit unterschiedlichem Schwierigkeitsgrad zur Auswahl, die vom „einfachen“ Trail-Lauf bis hin zur „extremsten Erfahrung der Alpen“ reichen. Gemeinsam haben alle Abenteurer ein Ziel: als Finisher auf den Talferwiesen in Bozen, bzw. auf dem Kirchplatz in Sarnthein anzukommen.

>

KC_Naturns_Mannschaftsfoto_2016-17_kl

Bozen, 12. März 2018 – In der Südtiroler Sportkegelmeisterschaft stand in der vergangenen Woche die siebte Rückrunde auf dem Programm. Während das Titelrennen in der A1-Klasse der Männer bereits so gut wie entschieden ist, spitzt sich der Abstiegskampf Woche für Woche zu.   

>

Team_C_St_Georgen_2016_17

Bozen, 5. März 2018 – Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit der sechsten Rückrunde fortgesetzt. Dabei feierten in der höchsten Liga der Männer ausschließlich jene Teams einen Sieg, die in der oberen Tabellenhälfte angesiedelt sind.  

>

Projekt_Sportmedizin_progetto_medicina_dello_sport_01_03_2018

Bozen, 1. März 2018 – Die Veranstalter des Giro delle Dolomiti und die Sportmedizin des Südtiroler Sanitätsbetriebs gehen gemeinsame Wege. In den kommenden fünf Monaten werden fünf Teilnehmer in enger Zusammenarbeit auf das Etappenrennen vorbereitet, welches vom 22. bis zum 28. Juli über die Bühne gehen wird. Die fünf Radler werden bei der Dolomiten Radrundfahrt mit Sicherheit nicht um den Gesamtsieg mitkämpfen. Das ist aber gar nicht das Ziel dieses Gemeinschaftsprojekts, das am Donnerstag in der Marienklinik der Öffentlichkeit vorgestellt wurde.

>

Kurtatsch_I_Mannschaft_28_01_2018_kl

Bozen, 26. Februar 2018 – In der vergangenen Woche wurde die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft mit der fünften Rückrunde fortgesetzt. Dabei ging es vor allem im Abstiegskampf heiß her.  

>

Buzzi_Emanuele_EC_Reinswald_2018

Sarnthein, 23. Februar 2018 – Doppelsiege beim Europacup Super-G in Reinswald (Sarntal) scheinen heuer groß in Mode zu sein. Nach dem zweifachen Schweizer Triumph am Donnerstag, standen 24 Stunden zwei ÖSV-Athleten auf den beiden höchsten Treppchen des Podiums.

>

Barandun_Gian_Luca_Aktion_22_02_2018

Sarnthein, 22. Februar 2018 – Bei den Olympischen Winterspielen in Pyeongchang gewannen in der heutigen Alpinen Kombination die Schweizerinnen Michelle Gisin Gold und Wendy Holdener die Bronzemedaille. Noch ein klein bisschen besser machten es wenig später deren beiden Landsmänner Gian Luca Barandun und Mauro Caviziel: Sie kletterten auf die beiden ersten Treppchen des Podiums. Allerdings nicht bei Olympia, sondern beim Europacup Super-G in Reinswald.

>

Heel_Sejersted_Kroell_Walder_Monsen_21_02_2018

Sarnthein, 21. Februar 2018 – Die Sarner Europacup-Woche in Reinswald wurde am Mittwoch mit zwei Höhepunkten fortgesetzt. Zum einen wurde eine Abfahrt ausgetragen, die als eigenes Rennen und zugleich erster Durchgang für die Alpine Kombination gewertet wurde.

>

Saugestad_Stian_2017

Sarnthein, 20. Februar 2018 – Der Norweger Stian Saugestad hat am Dienstag die Europacup-Abfahrt in Reinswald gewonnen. Der 25-Jährige verwies den Österreicher Christian Walder, sowie den „Azzurro“ Davide Cazzaniga auf die Plätze. Das Europacup-Programm im Sarntal wird am Mittwoch mit der Alpinen Kombination fortgesetzt.

>

EC_Reinswald_Training_DH_19_02_2018

Sarnthein, 19. Februar 2018 – Die Europacup-Speedwoche im Skigebiet Reinswald im Sarntal hat am Montag mit dem Abfahrtstraining begonnen. Dabei stellte auf der Schöneben-Piste der Österreicher Patrick Schweiger Bestzeit auf.

>

Wieser_Markus_Deutschnofen_Kegeln

Bozen, 19. Februar 2018 – Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit dem vierten Rückrunden-Spieltag fortgesetzt. Dabei kegelten sich einige Spieler der zweiten Liga in den Vordergrund, die mit herausragenden Holzzahlen aufhorchen ließen.

>

Theocharis_Dimitra_Feuerstein_Skiraid_2017

Gossensass/Pflersch, 16. Februar 2018 – Einen Monat vor dem Startschuss zum Feuerstein Skiraid am Sonntag, 18. März warten die Veranstalter mit einer Neuerung auf. Der selektive Wettkampf im Skibergsteigen beginnt am Langlaufzentrum Erl in Pflersch.

>

ASV_Jenesien_I_2017_2018_kl

Bozen, 12. Februar 2018 – Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit dem dritten Rückrunden-Spieltag fortgesetzt. Dabei holte Jenesien ganz wichtige Punkte im Abstiegskampf.

>

EC_Rennen_Reinswald_2018

Bozen, 7. Februar 2018 – In der lokalen, nationalen und internationalen Sportberichterstattung rücken in den kommenden beiden Wochen natürlich die Olympischen Winterspiele in Pyeongchang voll in den Fokus. Aber auch abseits des sportlichen Großereignisses in Südkorea werden andernorts wichtige Wintersportveranstaltungen durchgeführt. Eine davon findet mit dem Europacup der Alpinen Skirennläufer (19. bis 23. Februar) in Reinswald in Südtirol statt.

>

KK_Neumarkt_2017_18_kl

Bozen, 5. Februar 2018 – Die Südtiroler Sportkegelmeisterschaft wurde in der vergangenen Woche mit dem zweiten Spieltag der Rückrunde fortgesetzt. Dabei kam es unter anderem zum „Kampf der Giganten“, nämlich zwischen Spitzenreiter und Titelverteidiger Neumarkt und Verfolger Fugger Sterzing.

>

Leitwolf Prinoth

Sexten, 1. Februar 2018 – Rund sieben Wochen müssen sich alle Skitourenbegeisterten noch gedulden, bis einer der bekanntesten Skitouren-Wettkämpfe Südtirols stattfindet. Die 22. Ausgabe des Drei Zinnen Ski Raids im Herzen des Dolomiten UNESCO Welterbes ist für Samstag, 24. März angesetzt. Wie im Vorjahr zählt das beliebte Event im Skibergsteigen zum Südtirol Cup – und wird einmal mehr auf einem Teil der Strecke des Südtirol Drei Zinnen Alpine Runs ausgetragen.

>

Auswahl_Ratschings_neu_28_01_2018_kl

Bozen, 29. Jänner 2018 – In der vergangenen Woche ist bei Südtirols Sportkeglern die siebenwöchige Winterpause zu Ende gegangen. Der Meisterschaftsbetrieb wurde mit dem 1. Rückrundenspieltag wiederaufgenommen und zum Teil erzielte die heimische Keglerelite bereits beachtliche Ergebnisse.

>

IBU Open European championships biathlon, medals, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 28. Jänner 2018 – Die Biathlon-EM in Ridnaun ging am Sonntag mit den beiden Staffelbewerben zu Ende. In der Single-Mixed-Staffel kürte sich das Duo aus Norwegen zum neuen Europameister, in der Mixed-Staffel war dagegen das Quartett aus der Ukraine nicht zu schlagen. Die „Azzurri“ konnten in beiden Rennen nicht in den Kampf um die Medaillen eingreifen.

>

UIAA Ice Climbing World Cup, Rabenstein (Italy), 27.01.2018

Bozen/Rabenstein, 27. Jänner 2018 – HanNaRai Song hat am Samstagabend beim Weltcup der Eiskletterer in Rabenstein in Passeier zum dritten Mal in Folge das Schwierigkeitsklettern gewonnen. Einen Premierensieg gab es bei den Männern, wo sich mit Mohammadreza Safdarian Korouyeh erstmals ein Athlet aus dem Iran den Tagessieg holte.

>

IBU Open European championships biathlon, pursuit men, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 27. Jänner 2018 – Bei der Biathlon-EM in Ridnaun standen am Samstag mit den beiden Verfolgungsrennen die letzten Einzel-Entscheidungen auf dem Programm. Während im Feld der Männer dabei der Russe Alexander Loginov triumphierte, war bei den Frauen Chloé Chevalier (Frankreich) nicht zu schlagen. Beim Sieg der Französin wurde die Feldthurnerin Karin Oberhofer starke Fünfte.

>

UIAA Ice Climbing World Cup, Rabenstein (Italy), 26.01.2018

Bozen/Rabenstein, 26. Jänner 2018 – Der Eiskletter-Weltcup in Rabenstein hat am Freitag mit der Qualifikation im Schwierigkeitsklettern begonnen. Am Nachmittag wurden unter Flutlicht die Sieger im Schnelligkeitsklettern ermittelt, die mit Anton Nemov und Nadezda Gallyamova – einmal mehr – aus Russland kommen.

>

IBU Open European championships biathlon, sprint men, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 26. Jänner 2018 – Bei der Biathlon-EM in Ridnaun gingen am Freitag die Entscheidungen im Sprint über die Bühne. Zu den neuen Europameistern kürten sich dabei der Lette Andrejs Rastorgujevs sowie die Ukrainerin Iryna Varvynets. Karin Oberhofer aus Feldthurns landete als beste „Azzurra“ auf dem neunten Platz.

>

IBU Open European championships biathlon, individual men, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 25. Jänner 2018 – Die Biathlon-EM in Ridnaun wird am Freitag mit dem Sprint fortgesetzt. Die Männer (10 km) legen um 11 Uhr los, die Frauen (7,5 km) starten um 14.00 Uhr in den „kurzen“ Wettkampf.

>

Krupcik_Leitner_Horn_OECH_Ridnaun_24_01_2018

Ridnaun, 24. Jänner 2018 – Bei der Biathlon-EM in Ridnaun stand am Mittwoch der erste Wettkampftag auf dem Programm. Dabei kam der Einzelwettkampf zur Austragung. Bei den Männern (20 km) setzte sich der Österreicher Felix Leitner durch, bei den Frauen triumphierte die Französin Chloe Chevalier. Mit der Grödnerin Alexia Runggaldier schaffte es auch eine „Azzurra“ aufs Podest – sie holte Silber.

>

Oberhofer_Karin_8_OECH_Ridnaun_Ridanna_23_01_2018

Ridnaun, 23. Jänner 2018 – Nach der stimmigen Eröffnungsfeier am Montagabend finden am Mittwoch, 24. Jänner die ersten Wettkämpfe bei der Biathlon-EM in Ridnaun statt. Am Start sind auch einige internationale Topathleten, wie etwa Evgeniy Garanichev aus Russland, der Franzose Jean Guillaume Beatrix oder die Südtirolerinnen Alexia Runggaldier und Karin Oberhofer. Um 10 Uhr beginnt der Einzelwettkampf der Männer, um 13.30 Uhr jener der Frauen.  

>

Eisklettern_Rabenstein_2018_C

Bozen/Rabenstein, 23. Jänner 2018 – Am vergangenen Wochenende hat der Eiskletter-Weltcup 2018 im schweizerischen Saas Fee begonnen. Die zweite Etappe der wichtigsten internationalen Wettkampfserie der Eiskletterer findet hingegen am Freitag, 26. und Samstag, 27. Jänner am Eisturm Rabenstein im Passeiertal statt. Die Veranstalter blicken dem Großevent mit 100 Sportlern aus 21 verschiedenen Nationen mit großer Vorfreude entgegen. Der Weltcup schlägt bereits zum sechsten Mal in Serie seine Zelte in Südtirol auf. 

>

IBU Open European championships biathlon, training, Ridnaun (ITA)

Ridnaun, 22. Jänner 2018 – Am Montagabend hat die Biathlon-Europameisterschaft in Ridnaun offiziell begonnen. Im Rahmen einer Feier, an der die mehr als 500 akkreditierten Sportler und Funktionäre aus 36 verschiedenen Nationen teilnahmen, wurden die Titelkämpfe in der Wipptaler Tourismushochburg durch OK-Chef Hans Widmann, Sport-Landesrätin Martha Stocker, den Vizepräsidenten des italienischen Wintersportverbandes FISI Alberto Piccin und den IBU-Vizepräsidenten Victor Maygurov eröffnet. Ridnaun organisiert die EM zum dritten Mal nach 1996 und 2011.

>

UIAA_Ice_Climbing_World_Cup_Rabenstein_Passeier_2018_A

Bozen/Rabenstein, 17. Jänner 2018 – Der Countdown läuft: In etwas mehr als einer Woche verwandelt sich der beschauliche Südtiroler Bergweiler Rabenstein zum „Mekka des Eisklettersports“. Die Bevölkerung der 230-Seelen-Gemeinde verzehnfacht sich dann faktisch über Nacht, denn neben den 100 Topathleten aus über 20 verschiedenen Nationen strömen mehr als 2000 Fans ins hintere Passeiertal.

>

Helfer_Oberhofer_Oberrauch_Widmann_Volgger_Vorstellung_Biathlon_EM_Ridnaun_16_01_2018_b

Ridnaun, 16. Jänner 2018 – Sechs Tage vor Beginn der Biathlon-EM in Ridnaun am Montag, 22. Jänner hat das Organisationskomitee am heutigen Dienstag das sportliche Großereignis Medien, Sponsoren und Partnern offiziell vorgestellt. Bei der Pressekonferenz in der Bergbauwelt Ridnaun Schneeberg Ridnaun war das Staunen groß, als IBU-Renndirektor Felix Bitterling bekannt gab, dass niemand Geringerer als Ole Einar Björndalen die Europameisterschaften in Südtirol bestreiten wird.

>

Pfandler_Robert_Pfandler_Andreas_Pfitscher_Graf_Brunner_Hubert_Brunner_Johann_Bauernmeisterschaft_14_01_2018

Bozen/Rabenstein, 14. Jänner 2018 – Bei der 13. Psairer Bauernmeisterschaft am Eisturm Rabenstein sah es nach der Qualifikation nach einer erfolgreichen Titelverteidigung durch die Pfandler-Brüder aus. Doch „Haiziecher“ Reinhard Graf und Eiskletterer Christof Pfitscher liefen im Super-Finale vor einer imposanten Zuschauerkulisse zu Hochform auf und gewannen den Duathlon erstmals in dieser Besetzung.

>

2017_Arena_Ritten_Winter_©Tourismusverein_Ritten_Foto_Marco_Corriero (2)

Klobenstein, 12. Januar 2018 – In exakt 52 Wochen beginnt in der Arena Ritten die Mehrkampf-Europameisterschaft der Eisschnellläufer. Damit kehrt von Freitag, 11. Jänner bis Sonntag, 13. Jänner 2019 einer der wichtigsten Wettkämpfe der olympischen Sportart Eisschnelllauf nach Südtirol zurück – sehr zur Freude des Organisationskomitees, das im Hintergrund bereits mit der arbeitsintensiven Vorbereitungsphase begonnen hat.

>

Larcher_Lorenz_Plastischer_Chirurg_Bozen

Bozen, 11. Jänner 2018 – Er ist kein Kongress, der Hunderte Teilnehmer anlockt und deshalb einen großen Hörsaal einer Universität bis auf den letzten Platz füllt. Das ist auch gar nicht die Absicht von Lorenz Larcher, Organisator des Bozner Symposiums für Plastische Chirurgie vom 26. bis 28. Januar 2018. Sein Ziel ist es, einige der weltweit Besten des Fachs nach Bozen zu laden. Das ist dem 38-Jährigen auch bei der 8. Ausgabe geglückt: Spezialisten aus elf verschiedenen Nationen werden in zwei Wochen nach Südtirol reisen.

>

Action_Feuerstein_Skiraid_2017

Gossensass/Pflersch, 11. Jänner 2018 – Im vergangenen Jahr feierte das Feuerstein Skiraid – trotz wetterbedingter Verschiebung – am Ostermontag eine äußerst gelungene Premiere. Am 18. März wird nun die zweite Ausgabe des anspruchsvollen Wettkampfs im Skibergsteigen im Pflerschtal ausgetragen. Die Vorbereitungen laufen beim Team der Sektion Skialp des ASV Gossensass um OK-Chefin Stefanie De Simone auf Hochtouren. 

>

IBU_European_Championships_Biathlon_Ridnaun_Ridanna_2

Ridnaun, 9. Jänner 2018 – Am Sonntagabend ist die offizielle Meldefrist für die IBU European Championships Biathlon in Ridnaun zu Ende gegangen. Für die kontinentalen Titelkämpfe in Südtirol vom 22. bis 28. Jänner haben sich demnach 351 Biathletinnen und Biathleten, sowie 234 Funktionäre aus 36 verschiedenen Nationen eingeschrieben. Unter den Angemeldeten befinden sich zahlreiche internationale Topstars. Gute Nachrichten für alle Südtiroler Biathlonfans: Italien hat die komplette A-Mannschaft nominiert.

>